Kunst:Zwanzig, und jetzt?

Die Jubiläums-Ausstellung in der Pinakothek der Moderne.

Mit der Jubiläumsausstellung "Zwanzig, und jetzt?" feiert die Pinakothek der Moderne ihr 20-jähriges Bestehen. Mehr als 350 000 Besucherinnen und Besucher kann das Vier-Sparten-Haus pro Jahr verzeichnen. Damit gehört die Pinakothek der Moderne seit ihrer Eröffnung 2002 zu den beliebtesten Häusern in Deutschland. Und auch im Münchner Kunstareal zählt sie mit ihren unterschiedlichen Präsentationen zu Kunst, Grafik, Design und Architektur zu den besucherstärksten Museen. Ihr besonderes Konzept sollte von Anfang an zu mehr spartenübergreifendem Miteinander führen. Im Hinblick auf das Jubiläum haben sich die vier Sammlungen zusammengetan, um vor allem die bauliche Entstehungsgeschichte des Museums aus aktueller Perspektive zu betrachten. Gezeigt werden Modelle und Zeichnungen, die an die anfängliche Vision und an alternative Entwürfe des Realisierungswettbewerbs 1992 erinnern.

Zwanzig, und jetzt?, Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, 2. Feb. bis 24. April

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB