Olympia-Attentat 1972:"Gehen Sie da bloß nicht rein, es ist grauenhaft"

Lesezeit: 4 min

Olympia-Attentat 1972: Stephan Kayser sollte im Auftrag der Polizei eine Dokumentation von den "heiteren Olympischen Spielen" drehen - und war als erster am Tatort.

Stephan Kayser sollte im Auftrag der Polizei eine Dokumentation von den "heiteren Olympischen Spielen" drehen - und war als erster am Tatort.

(Foto: Catherina Hess)

Journalist und Filmemacher Stephan Kayser geriet 1972 mitten in das Olympia-Attentat, bei dem palästinensische Terroristen israelische Sportler töteten. In einem Dokumentarfilm sind seine Aufnahmen zu sehen.

Interview von Gerhard Fischer

Stephan Kayser, 70, hatte als Kind eine paar Filmrollen. Er spielte bei "Drei Männer im Schnee" mit und als Zwölfjähriger bei "Kai aus der Kiste". Später war er Journalist und Filmemacher. Er drehte 1972 für die Münchner Polizei und das Bayerische Innenministerium einen Dokumentarfilm über das Sicherheitskonzept - und geriet dabei mitten in das Attentat, bei dem palästinensische Terroristen israelische Sportler angriffen und töteten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Female mountain-biker drinking from water-bottle in a forest; Wasser trinken
Gesundheit
»Es gibt nichts Besseres als normales Wasser«
Nobody is immune to the neck kiss; SZ-MAGAZIN
Sexualität
"Slow Sex hat etwas sehr Meditatives"
Haushalt
Alter
"Die Erleichterung, die Dinge geregelt zu haben, ist größer als der Schmerz"
Liebe und Beziehung
Der Schmerz, der die Partnerschaft belastet
Johannes Wimmer
Medizin
"Ich wollte nie wieder so hilflos sein wie damals"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB