Oktoberfest:Ein Trost-Prost für Ancelotti

Für den Italiener ist der Wiesnbesuch mit dem FC Bayern eine Bewährungsprobe. Hält er dem Bier stand? Gut, dass Carlo Ancelotti erfahrene Feierbiester an seiner Seite hat.

18 Bilder

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexandra Beier/Getty Images

1 / 18

Überzeugung sieht anders aus. Bayern-Trainer Carlo Ancelotti ist kaum aus dem Mannschaftsbus ausgestiegen, schon wird ihm schön dekorativ eine Mass Bier vom Sponsor in die Hand gedrückt. Der Italiener steht beim hochoffiziellen Wiesnbesuch unter Druck, womöglich mehr als auf dem Platz, wo ihm das maue Ergebnis gegen den 1. FC Köln nicht besonders streng vorgehalten wurde.

Auf dem Oktoberfest herrschen aber andere Spielregeln, das hat FC-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge schon klar gemacht: "Er muss als Wein-Liebhaber beweisen, dass er sich auch im Bierzelt bewährt." Na hoffentlich überlegt Ancelotti da nicht gerade, wie er seine Mass am besten entsorgen könnte.

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images

2 / 18

Dank des Unentschiedens muss sich Ancelotti - hier mit seiner Frau Mariann vor dem Käferzelt - immerhin nicht an seine Ansage von gestern halten. "Wenn wir drei Punkte holen, werde ich drei Bier versuchen, vielleicht auch vier."

Vier Mass Bier hätten ihn auch in die Bredouille bringen können, schließlich hat Ancelotti schon vor der Wiesn gestanden, dass er dieses Hopfengebräu nicht so recht einzuschätzen vermag: "Ich habe ein gutes Wissen über Wein, ich weiß, wie viele Flaschen ich davon vertrage - aber nicht wie viel Bier."

-

Quelle: Christof Stache/AFP

3 / 18

Falls Ancelotti beim Wiesnbesuch doch auf den Biergeschmack kommen sollte, hat Mats Hummels schon angeboten, ihm eine Mass abzutreten. "Dann kommt er auf zwei. Das sollte reichen, um Spaß zu haben."

Und ein bisschen Spaß können die Bayern gebrauchen. Vor dem Unentschieden gegen Köln hat die Mannschaft gegen Atletico Madrid verloren - aus bayerischer Sicht schon fast sowas wie eine Pechsträhne. Hummels bleibt da gewohnt optimistisch: Man habe 16 von 18 Punkten geholt und sei Tabellenführer, "wenn das eine Sinnkrise ist, dann kann man die mal so nehmen". Jetzt darf ihm nur seine Frau Cathy nicht im Gulli stecken bleiben.

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images

4 / 18

Apropos Cathy Hummels. Die Spielerfrau gilt ja als DIE Spielerfrau. Für die Europameisterschaft hatte sie sich zum Beispiel je nach Gegner ganz besondere Schminktipps ausgedacht (mit Smokey Eyes gegen Polen). Ihr Motto für den Wiesnbesuch war offenbar irgendwas mit "Glanz".

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images

5 / 18

Falls er gerade einen Kulturschock erleidet, steckt Renato Sanches den ziemlich souverän weg. Nur sein Blick ist vielleicht noch ein wenig schüchtern. Es ist die erste FC-Bayern-Wiesn für den 19-jährigen Portugiesen - aber bestimmt nicht das erste Bier. Dafür dürften fürsorgliche Mannschaftskollegen schon gesorgt haben. Außerdem erkundet er ja schon fleißig das Münchner Nachtleben.

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images

6 / 18

Wer zum Club der Feierbiester gehört? Da gibt es beim FC Bayern so einige Kandidaten. Eigentlich war ja Arjen Robben irgendwann mal Franck Ribérys Pendant in der Flügelzange. Beim Feiern kann David Alaba da aber vermutlich besser mithalten - und Douglas Costa wird von der Flügelzange einfach eingezwickt und mitgeschleift.

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexandra Beier/Getty Images

7 / 18

Die Kinder wuseln irgendwo zwischen den Tischen herum, klettern auf die Bänke oder jagen Marienkäfer-Luftballons. Da bleibt für Arjen Robben und seine Frau Bernadien Eillert ja eigentlich nur noch eins: entspannt zurücklehnen und den Zirkus genießen.

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images

8 / 18

Feierbiest ja, sehr vernünftig aber irgendwie auch: Thomas Müller kommt mit seiner Frau Lisa ins Käferzelt. Dass er zur Zeit auf dem Platz nicht der größte Glückpilz ist, dürfte er zumindest an diesem Nachmittag ganz gut ausblenden können. Ein Schuss gegen Pfosten und Latte gleichzeitig? Schwoam ma's obe*, sagt der Bayer, als Prost.

(*Für alle Nicht-Bayern: runterspülen!)

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images

9 / 18

Für Joshua Kimmich - hier mit seiner Freundin Lina - ist es schon die zweite Saison beim FC Bayern. Und recht viel runder als zur Zeit bei ihm kann so eine Fußballerkarriere eigentlich nicht laufen, das scheint sich Kimmich in diesem Moment auch zu denken. Die Qintessenz dürfte trotzdem die selbe sein, wie beim nicht so glücklichen Thomas Müller: oans, zwoa...

-

Quelle: Christof Stache/AFP

10 / 18

Uli Hoeneß muss offenbar einiges nachholen. Der frühere FC-Bayern-Präsident konnte in den vergangenen beiden Jahren nicht auf die Wiesn gehen, weil er seine Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung absitzen musste. Seit Februar ist er wieder auf freiem Fuß und beim FC Bayern geht's für ihn schon wieder steil bergauf.

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images

11 / 18

Routinetermin für den Kapitän. Philipp Lahm lächelt brav in die Kamera, Frau Claudia lächelt mit. Der 32-Jährige schmiedet schon fleißig Pläne für seine Zeit nach der Fußballkarriere (mehr dazu hier) - irgendwas mit Management. Definitiv irgendwas mit Vernunft. Nach einem Wechsel in die Liga der Feierbiester sieht es jedenfalls nicht aus.

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images

12 / 18

So sieht jemand aus, der ganz und gar in Minga angekommen ist: Xabi Alonso und Nagore Aramburo kennen das Oktoberfest-Ritual inzwischen. Lächeln, prosten, schunkeln. Und nochmal von vorne!

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images

13 / 18

Breze. Das ist eine Breze. Oder spielen Thiago und Julia Vigas "er liebt mich, sie liebt mich nicht" mit Salzkörnern? Der Blick der beiden ist jedenfalls ernst, könnte aber ganz banal daran liegen, dass kein Bier vor ihnen steht.

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Alexander Hassenstein/Getty Images

14 / 18

Rafinha und seine Freundin Carolina benutzen die Breze nur zum Posieren - eine Bedienungsanleitung* könnten sie aber offenbar auch gebrauchen. Aber gut, beim Masskrug ist das mit dem oben und unten auch irgendwie einfacher.

(*für alle Nicht-Bayern: die Breze steht Kopf!)

Jerome Boateng of FC Bayern Munich poses during their visit at the Oktoberfest in Munich

Quelle: Alexandra Beier/Reuters

15 / 18

Die Lederhose sitzt vielleicht einen Ticken zu tief. Und das Hemd hängt über der Hose. Aber was bei einem Ribéry eher schlampig aussehen würde, kann ein Jérôme Boateng frecherweise tragen und dabei auch noch mordsmäßig lässig ausschauen.

FC Bayern visits the Munich Oktoberfest

Quelle: Alexander Hassenstein/dpa

16 / 18

Lockenpracht knutscht Kingsley Coman. Dahinter steckt, ganz banal, seine Frau Sephora.

FC Bayern Muenchen Attends Oktoberfest 2016

Quelle: Bongarts/Getty Images

17 / 18

Eine verspätete Geburtstagsparty für Edmund Stoiber? Bayerns ehemaliger Ministerpräsident wurde vor wenigen Tagen 75 Jahre alt. Es sieht fast so aus, als würde er mit Bayern-Präsident Karl Hopfner mit einer echten Mass Bier anstoßen. Oder ist es aufgeschäumte Apfelschorle? Dem CSU-Politiker wurde auch schon nachgesagt, bei Bierzeltauftritten Kamillentee aus dem Masskrug getrunken zu haben. Hauptsache es schmeckt, gell.

FC Bayern visits the Munich Oktoberfest

Quelle: Alexander Hassenstein/dpa

18 / 18

Zwei Mass Bier hat Ancelotti übrigens bestimmt schon bekommen. Denn die, die er beim Anstoßen mit Karl-Heinz Rummenigge in der Hand hält, sieht noch ziemlich frisch aus. Ob er allerdings ausgetrunken hat, ist zweifelhaft. Na hoffentlich verhält sich der Masskrug zum Fußballglück nicht so wie der Teller zum Wetter.

© SZ.de/infu/kbl
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB