bedeckt München 17°

Obermenzing/Untermenzing:1200 Quadratmeter Grün

Pflanz-Aktion zum Ortsjubiläum Menzing im kommenden Jahr

Von Jutta Czeguhn, Obermenzing/Untermenzing

Mit dem "Charme der Gartenstadt" werben Immobilien-Firmen, wenn es um den Verkauf von Grundstücken in Ober- und Untermenzing geht. Dabei sind derlei Aktivitäten eigentlich überflüssig, lässt sich auf dem Münchner Wohnungsmarkt doch jeder noch so kleine Flecken Erde zu Gold machen. Gerade dieser Bauboom aber führt dazu, dass es irgendwann - wohl in nicht mehr allzuferner Zukunft - mit dem charmanten Grün vorbei sein könnte. Gepflegte Gartengrundstücke werden derzeit auch in Menzing verdichtet und versiegelt, dass man dabei zusehen kann. Die neue Initiative "1200 Quadratmeter mehr Grün für Menzing" wird diese Entwicklung wohl nicht aufhalten, könnte jedoch zu einem wachsenden Problembewusstsein beitragen.

Die Aktion zitiert im Titel nicht von ungefähr das große Ortsjubiläum, das 2017 gefeiert wird, sie versteht sich als Teil des Programms zu "1200 Jahre Menzing". Allerdings handelten sich die Grün-Aktivisten kleine Verwerfungen mit dem eigens gegründeten Jubiläumsvereins ein, weil sie sich dessen Logo aneigneten, ohne dafür um Erlaubnis zu fragen.

Hinter der Grünoffensive stehen Green City, das Pflanzen-Kölle, die Blumen- und Gartenfreunde München-Obermenzing sowie Mitglieder der Bezirksausschüsse Ober- und Untermenzing. Gemeinsam will man die Bürger animieren, Fassaden, Garagendächer und Gartenmauern begrünen zu lassen. Das angepeilte Ziel sind 1200 Quadratmeter bepflanzte Fläche. "Jede und jeder kann sich mit seinem Haus beteiligen und einen Beitrag zu einem grüneren Stadtviertel leisten. Zäune, Carports oder versiegelte Hofflächen: Jeder Quadratmeter zählt!", heißt es von der Initiative.

Wie so etwas gehen kann, hat Stadträtin Sonja Haider zum Startschuss für die Aktion vorgemacht. Mit Unterstützung von Kollegen aus dem Bezirksausschuss und Mitgliedern der Blumen- und Gartenfreunde pflanzte sie wilden Wein an der Fassade ihres Wohnhauses in Obermenzing. "Ich rechne damit, dass sich der Wein auf bis zu 40 Quadratmeter Fassade ausbreitet", sagt Sonja Haider.

Wer zu den 1200 Quadratmeter Grün in Menzing seinen Beitrag leisten möchte, kann sich im sogenannten Begrünungsbüro von Green City ab sofort kostenfrei beraten lassen. Ansprechpartner ist dort Wolfgang Heidenreich (wolfgang.heidenreich@greencity.de oder unter Telefonnummer 89 06 68-3 20). Nähere Informationen über die Pflanz-Aktion gibt es auch auf der Homepage www.greencity.de/projekt/mehr-gruen-fuer-menzing.

© SZ vom 12.11.2016

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite