bedeckt München

Im Englischen Garten:Jugendliche rauben 15-Jährigen aus

Eine Gruppe von Jugendlichen hat am Montagabend im Englischen Garten einen 15-Jährigen bedrängt und ausgeraubt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, waren in den Abendstunden mehrere Gruppen von Jugendlichen auf der Karl-Theodor-Wiese unterhalb des Monopteros unterwegs. Demnach umringten etwa fünf bis sieben Personen den 15-Jährigen und forderten Geld. Als er kein Geld herausgab, nahmen sie ihm sein Kopfhörer aus der Hosentasche und flüchteten. Kurz danach kamen wieder Fremde auf ihn zu und verlangten, dass er seinen Pullover hergibt. Als er sich weigerte, bedrängten sie ihn so lange, bis er schließlich den Pullover hergab. Danach flüchtete die Gruppe. Passanten, die den Vorfall beobachtet hatten, riefen die Polizei. Nach einer Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnten die Beamten einen 14-Jährigen als Tatverdächtigen festnehmen. Er wurde angezeigt und seinen Eltern übergeben.

© SZ vom 24.02.2021 / anh/van
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema