Überfall in Riem:19-Jähriger wird von drei Männern angegriffen

Überfall in Riem: Drei junge Männer haben in Riem einen 19-Jährigen überfallen. (Archivbild)

Drei junge Männer haben in Riem einen 19-Jährigen überfallen. (Archivbild)

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Die Täter raubten dem jungen Mann unter anderem seine Schuhe. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Ein 19-Jähriger ist am Sonntagabend auf dem Heimweg in Riem von drei etwa gleichaltrigen Männern überfallen und beraubt worden. Einer der Täter hatte das Opfer gegen 19.30 Uhr am südlichen Ausgang des S-Bahnhofs angesprochen und Geld gefordert. Als der 19-Jährige wegrennen wollte, stellten sich ihm zwei weitere Männer in den Weg und stießen ihn zu Boden.

Beim anschließenden Gerangel wurde der 19-Jährige geohrfeigt und um seine Daunenjacke sowie eine Schachtel Zigaretten erleichtert. Außerdem zogen die Täter ihrem Opfer die Schuhe aus, ließen diese aber zurück, als sie in Richtung S-Bahn-Station flüchteten.

Alle Tatverdächtigen trugen dunkle Jogginghosen, zwei auch dunkle Jacken. Der mit etwa 1,85 Meter größte des Trios war mit einer hellgrauen Jacke und einer braun gemusterten Schirmmütze bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer 089/29 100.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAbitur-Prüfungen
:Wie Schüler das Mathe-Abitur entspannt bestehen

Es ist wahrscheinlich das unbeliebteste Fach - und das, wovor die meisten den größten Respekt haben: Mathematik. Zwei Münchner Studenten sagen: Um sich genügend Punkte zu sichern, muss man nicht superschlau sein.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: