Polizeieinsatz bei Privatparty:Naziparolen in der Implerstraße

Polizeieinsatz bei Privatparty: Einsatz in Sendling: Sechs Polizeistreifen waren an der Implerstraße beschäftigt (Symbolfoto).

Einsatz in Sendling: Sechs Polizeistreifen waren an der Implerstraße beschäftigt (Symbolfoto).

(Foto: Carsten Rehder/dpa)

Ein Anwohner hört in der Nacht "Sieg Heil"-Rufe aus einem Hinterhof - und verständigt die Polizei. Die rückt mit sechs Streifenwagen an.

Der Alarm ist am Sonntag gegen 1.45 Uhr beim Polizeinotruf 110 eingegangen: Ein Anwohner verständigte die Beamten, dass im Innenhof eines Hauses an der Implerstraße Naziparolen wie "Sieg Heil" ertönten, außerdem Sprüche mit ausländerfeindlichem Hintergrund. Die Beamten, die mit sechs Streifenwagen anrückten, fanden dort eine private Feier mit etwa 20 Personen im Alter zwischen 14 und 31 Jahren vor, denen die Parolen laut Polizei zugeordnet werden konnten.

Die Personalien aller Anwesenden wurden aufgenommen. Die Feier löste sich daraufhin auf. Das Kommissariat 44 (Staatsschutzdelikte) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zur SZ-Startseite
Franz Beckenbauer Bayern zeigt sein Können am Ball

SZ PlusFranz Beckenbauers München
:Der Kaiser aus Giesing

Wie München Franz Beckenbauer prägte - und der Fußball-Kaiser die Stadt: Über seine wichtigsten Orte, vom ersten eigenen Nest bis zur Krone der Schöpfung. Und eine folgenreiche Ohrfeige.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: