bedeckt München 21°

Pasing-Obermenzing:Ein Verletzter nach Brand in Süßwarengeschäft

2020; Brand einer Pizzeria in Pasing

Bei dem Brand wurden drei Menschen verletzt.

(Foto: Schorer; Feuerwehr München)

Aus bislang ungeklärter Ursache war es in dem Laden zu einer Explosion gekommen. Er brannte völlig aus.

Bei einem Feuer in einem Süßwarengeschäft in Pasing ist am Samstagmorgen ein Mann verletzt worden. Laut Angaben der Feuerwehr gab es eine Explosion und alle Fensterscheiben gingen zu Bruch. Der Laden in der Landsberger Straße brannte völlig aus. Ein 38-Jähriger Bewohner sei leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Zunächst war die Feuerwehr von drei Verletzten ausgegangen. Als die Feuerwehr eintraf, sollen in dem Geschäft keine Menschen gewesen sein.

Feuerwehrleute brachten den Angaben zufolge weitere 13 Anwohner in Sicherheit. Die Landsberger Straße wurde zeitweise gesperrt. Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten. Das Feuer war im Erdgeschoss des vierstöckigen Wohn- und Geschäftshauses ausgebrochen. Die Brandursache war zunächst unklar.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels stand, dass es in einer Pizzeria zu einer Explosion gekommen sei. Die Feuerwehr hat diese Angabe jedoch am Samstagnachmittag korrigiert. Richtig ist, dass es in einem Süßwarengeschäft zu einer Explosion gekommen ist. Zudem wurde zunächst durch die Feuerwehr mitgeteilt, es habe drei Verletzte gegeben. Später wurde diese Information ebenfalls korrigiert: Bei dem Brand wurde nur eine Person verletzt.

© SZ.de/dpa/lfr/amm

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite