München ohne Oktoberfest:Oans, zwoa, 3G!

München ohne Oktoberfest: Brauereichefs und Braumeister zeigen bei der Bierprobe her, was ihre Arbeit so ausmacht. Und das Münchner Kindl freut sich.

Brauereichefs und Braumeister zeigen bei der Bierprobe her, was ihre Arbeit so ausmacht. Und das Münchner Kindl freut sich.

(Foto: Friedrich Bungert)

Die Brauereien ziehen unbeirrt ihre Bierprobe durch, 50 Wirtshäuser laden zum Anzapfen um Punkt 12 Uhr, - jetzt fehlt eigentlich nur noch die Wiesn. Die Zuversicht für das nächste Jahr wächst jedenfalls.

Von Franz Kotteder

Echt jetzt, eine Wiesnbierprobe? Wird denn das Bier nicht schlecht, bis zur Wiesn im nächsten Jahr? Ja, diese Fragen kann man sich durchaus stellen. Aber den Verein der Münchner Brauereien und seinen Vorsitzenden, Paulaner- und Hacker-Pschorr-Chef Andreas Steinfatt, ficht das nicht an. Sie zogen ihr Ding durch, am Donnerstagabend im Bavaria-Saal des Nockherbergs.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Utting: Coach für Schönste Ordnung: Gunda Borgeest
Ordnung
"Scham ist ein großes Thema beim Aufräumen"
Spobis 2020, Düsseldorf, 30.01.2020 Der Vorsitzende der Chefredaktion der Bild-Zeitung Julian Reichelt während der Spob
Axel-Springer-Verlag
Wie das Ende eines Schurkenfilms
Shot of an attractive young woman doing yoga alone on the beach at sunset; Richtig atmen
Gesundheit
"Wir sind eine Spezies, die verlernt hat, richtig zu atmen"
Germany Berlin Senior woman looking through window model released property released PUBLICATIONxIN
Eltern-Kind-Beziehung
Wenn die Tochter nicht mehr anruft
Erneuerbare Energien
"Die Gesellschaft hat verlernt zu rechnen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB