bedeckt München

Corona-Krise:Drastische Einbußen: "Anna Hotel" gibt auf

Die Corona-Krise hat in München ein weiteres Opfer gefordert: Die Gruppe Geisel Privathotels schließt zum Jahresende das "Anna Hotel & Restaurant" in der Schützenstraße, das im Jahr 2002 eröffnet worden war. Aufgrund der drastischen Umsatzeinbrüche durch das Coronavirus habe man sich "schweren Herzens dazu entscheiden müssen", Hotel und Lokal zum 31. Dezember komplett zuzusperren. Der Umsatz im Anna Hotel habe in diesem Jahr bei nur 25 Prozent des Vorjahres gelegen, heißt es in einer Mitteilung. "Mit nicht einmal 25 Prozent unserer normalen Umsätze schaffen wir es leider nicht, den Betrieb aufrecht zu erhalten, denn die monatlichen Kosten bleiben", so Michael Geisel. Zur Marke Geisel gehören unter anderem der Königshof, die Stadtresidenz Beyond und das Haus Excelsior.

© SZ vom 25.09.2020 / mah
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema