Landtagswahl in Bayern 2023:Der Stimmkreis München-Milbertshofen im Überblick

Lesezeit: 1 min

Die Grünen-Spitzenkandidatin Katharina Schulze gewann hier 2018 deutlich. Bei der SPD versucht es nochmal Ruth Waldmann, die FDP bringt ihre Münchner Vorsitzende in Stellung.

Von Benjamin Probst

Nachdem die Grünen 2018 der SPD das Direktmandat in München-Milbertshofen abjagten, wollen sie es jetzt nicht mehr zurückgeben. Stolze 34,4 Prozent fuhr Katharina Schulze von Bündnis 90/die Grünen bei der Landtagswahl 2018 ein, Ruth Waldmann (SPD) fand sich sogar nur auf dem dritten Platz hinter der CSU wieder.

Ruth Waldmann wird es auch in diesem Jahr wieder probieren, doch auch die Grünen-Spitzenkandidatin und Fraktionsvorsitzende Schulze tritt wieder an und dürfte gute Chancen auf das Direktmandat haben. Für die CSU tritt Christine Müller an, die derzeit im Bezirksausschuss Schwabing-West sitzt. Die CSU hatte 2018 mehr als zehn Prozentpunkte Rückstand auf Schulze.

Der Stimmkreis München-Milbertshofen umfasst die Stadtbezirke Schwabing-West und Milbertshofen-Am Hart sowie Teile von Neuhausen-Nymphenburg. Bei der Landtagswahl 2018 gaben hier lediglich 60,1 Prozent der rund 108 000 Wahlberechtigten ihre Stimme ab; das war der niedrigste Wert in ganz München.

Die Freien Wähler schicken Pia Utz ins Rennen um das Direktmandat. Die Schriftführerin des Bezirksverbandes München war bereits bei der Kommunalwahl 2020 mit dem Thema Verkehrsberuhigung und verbesserter ÖPNV angetreten. Die Liberalen wiederum wollen mit Jennifer Kaiser-Steiner um Stimmen werben, die seit vergangenem Juli Co-Vorsitzende der Münchner FDP ist. Für die AfD tritt Jitka Machayan an, die aktuell im Bezirksausschuss Feldmoching-Hasenbergl sitzt.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten im Stimmkreis München-Milbertshofen:

  • Bayernpartei: noch nicht bekannt
  • Humanisten: Michael Landgraf
  • Linke/Mut/Urbane: Theo Glauch
  • ÖDP: Andreas Berndl
  • Die Partei: Sebastian Fiddicke
  • Partei für Gesundheitsforschung: noch nicht bekannt
  • Tierschutzpartei: Thomas Kreidemeier
  • V-Partei³: noch nicht bekannt
Zur SZ-Startseite

Stimmkreise und Direktkandidaten
:Das Wichtigste zur Landtagswahl aus Münchner Sicht

Wie viele Direktmandate werden vergeben? Welche Kandidaten stehen schon fest? Und welche Parteien schneiden traditionell stark ab? Ein Überblick.

Lesen Sie mehr zum Thema