Kirchheim:"Auf einer Wellenlänge"

Lesezeit: 1 min

"Generation Zukunft" outet sich als Liste der JU

24 junge Kirchheimer streben über die Liste "Generation Zukunft" den Einzug in den Kirchheimer Gemeinderat ein. Die Kandidaten wurden am Dienstagabend bei einer Versammlung bestimmt. Der Initiator der Liste, Junge-Union-Ortsvorsitzender Michael Dirl, hatte kürzlich den überparteilichen Charakter des Wahlvorschlags betont, der weder eine Konkurrenz zur CSU sein solle, noch eine getarnte Erweiterung. Nun heißt es in einer Pressemitteilung, dass "die Junge Union Kirchheim-Heimstetten zur Kommunalwahl im März 2020 mit einer eigenen Liste antreten" werde - mit eben dieser Liste "Generation Zukunft".

Dirl streicht allerdings erneut heraus, dass die meisten der Kandidaten nicht Mitglieder in der JU seien, sondern parteifrei. "Wir sind kommunalpolitisch alle auf einer Wellenlänge. Da geht es nicht um Parteien, sondern darum, dass wir gemeinsam unseren Ort weiterbringen wollen. So war es kein Problem, gemeinsam ein Wahlprogramm zu entwickeln", sagt der 23 Jahre alte Wirtschaftsingenieur. Außer Dirl, der die Liste anführt, bilden Pia Bossmann, 22, Franz Glasl, 26, Georg Schrade, 22, und Laura Anneser, 20, das Spitzenteam der "Generation Zukunft". Der jüngste Kandidat ist 18, der älteste 31 Jahre alt. "Zentrales Thema unseres Wahlkampfes wird die nachhaltige und innovative Entwicklung unserer Gemeinde sein", sagt Bossmann.

Um zur Wahl zugelassen zu werden, fehlen der Liste 180 Unterschriften. Die Sammlung ist für Ende Dezember geplant. Dirl zeigt sich "sehr optimistisch", genügend Unterstützer für das Projekt zu finden und kündigt an, frischen Wind in den Kirchheime Gemeinderat zu bringen.

Die Liste der "Generation Zukunft": 1. Michael Dirl, 2. Pia Bossmann, 3. Franz Glasl, 4. Georg Schrade, 5. Laura Anneser, 6. Stefanie Hiltmair, 7. Annika Brenner, 8. Nicolas Dauer, 9. Alicia Riffner, 10. Maximilian Lindinger, 11. Florian Reichart. 12. Alena Prasch, 13. Bianca Bitsch, 14. Luis Huber, 15. Bruno Kellerer, 16. Alois Erl, 17. Franz Sepp, 18. Sabina Huber, 19. Andreas Deml, 20. Lukas Scherr, 21. Maximilian Lochschmidt, 22. Isabella Dauer, 23. Eva Bossmann, 24. Lukas Sift

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema