Höhenkirchen-Siegertsbrunn:Unabhängige Bürger jünger und weiblicher

Alle Altersklassen, verschiedene Berufe und gesellschaftliche Gruppen sind auf der Liste der Unabhängigen Bürger (UB) in Höhenkirchen-Siegertsbrunn für die Kommunalwahl vertreten. Viele der 24 Gemeinderatskandidaten engagieren sich ehrenamtlich im Sportverein, in der Blaskapelle oder in der Feuerwehr. "Der Generationenwechsel seit der letzten Wahl ist gelungen", so die UB-Ortsvorsitzende Sabine Theiner. "Der Wahlvorschlag ist jünger und weiblicher geworden." Auch treten alle amtierenden Gemeinderatsmitglieder - Manfred Eberhard, Norbert Mayer und Otto Bußjäger - wieder zur Wahl an. Zusammen mit Bürgermeisterkandidatin Andrea Hanisch brächten sie viel Erfahrung mit, gemeinsam mit einigen neuen Gesichtern bildeten sie eine starke Truppe, verspricht Theiner. Hanisch wollte eigentlich für die CSU als kandidieren, tritt nach internen Differenzen nun aber für die UB an.

1. Andrea Hanisch, 2. Manfred Eberhard, 3. Sabine Theiner, 4. Otto Bußjäger, 5. Dirk Wöhling, 6. Norbert Mayer, 7. Wiebke Berger, 8. Daniel Eberhard, 9. Marcus Hiltermann, 10. Peggy Schmidt, 11. Johannes Meidert, 12. Laura-Marie Nagiller, 13. Ralph Meister, 14. Nicole Kohlmeier, 15. Anne Leimbeck, 16. René Murer, 17. Nicole Richter, 18. Steffi Brandl, 19. Christine Andreas, 20. Christian Lippert, 21. Ruth Bug, 22. Kerstin Balleis, 23. Oliver Ayoub, 24. Georg Nagiller. Ersatzkandidaten: Michael Orso und Irmgard Hiltermann.

© SZ vom 18.11.2019 / cw
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB