Konzert:Sinfonie der See

Das Akademische Blasorchester München führt in Garching ein Werk von Mathias Rehfeldt erstmals auf.

Die Uraufführung der "Sinfonia Maris - Sieben Oden an die ewige See" für Solo-Geige und Blasorchester steht im Zentrum des Konzerts des Akademischen Blasorchesters München im Bürgerhaus Garching am Sonntag, 3. März.

Mathias Rehfeldt, ein für seine Filmmusiken vielfach ausgezeichneter Komponist, schrieb dieses Werk für Matthias Well aus der renommierten Musikerfamilie Well. Letzterer übernimmt beim Konzert den Violinpart. In sieben malerischen Impressionen sind unterschiedliche Eindrücke - von Spiegelungen an der Oberfläche über einen Sturm bis hin zur Tiefsee - abwechslungsreich und klangschön illustriert. Das Akademische Blasorchester München setzt sich aus über 60 ambitionierten Amateurmusikern aus ganz Bayern zusammen.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Eintrittskarten sind an der Abendkasse sowie im Vorverkauf zu erhalten unter www.kultur-garching.de. Information zu Programm und zum Kartenvorverkauf gibt es auch auf www.abo-muc.de.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusHistorische Feldpost
:"Hoffentlich wirst du gut durchgekommen sein"

In den ersten Jahren des Ersten Weltkriegs schreiben sich ein Aschheimer Soldat und seine Frau fast jede Woche. Die etwa 150 Briefe und Postkarten zeugen von einem liebevollen Verhältnis des Paares und dokumentieren, wie die anfängliche Begeisterung über den Feldzug zunehmend in Verzweiflung umschlägt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: