Ottobrunn:Einbrecher stiehlt Perücken

Der Täter steigt gewaltsam in ein Geschäft in Ottobrunn ein und entkommt unerkannt.

Ob der Einbrecher eine Glatze hat oder was sonst sein Motiv gewesen ist, über diese Frage dürfte nicht nur die Polizei rätseln. Jedenfalls hatte es der bisher unbekannte Täter, der am Samstag gegen vier Uhr in ein Perückengeschäft in Ottobrunn eingebrochen ist, nicht auf Geld, sondern auf die dortige Ware abgesehen. Nachdem er die Ladentür gewaltsam aufgebrochen hatte, entwendete er laut Polizei zahlreiche Haarteile. Anschließend flüchtete er unerkannt. Der entstandene Schaden beläuft sich laut Polizei auf mehrere zehntausend Euro.

Die Ermittlungen hat das für Einbruchsdelikte zuständige Kommissariat 52 des Polizeipräsidiums München übernommen. Die Beamten suchen Zeugen, die am frühen Samstagmorgen im Bereich Ottostraße, Mozartstraße und Hohenbrunner Straße in Ottobrunn etwas beobachtet haben, das im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnte. Sie können sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Telefon 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusLandtagswahl 2023
:"Da habe ich echt gelitten"

Bayerns frühere SPD-Chefin Natascha Kohnen und CSU-Finanz-Experte Ernst Weidenbusch scheiden mit der Wahl aus dem Landtag aus. Im Interview mit der SZ blicken die beiden Abgeordneten auf ihre Karrieren zurück, sprechen über Pfui-Themen, Hubert Aiwanger und das Café Tomaselli in Salzburg und verraten ihre Zukunftspläne.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: