Aschheim:Rentner verliert Kontrolle über seinen Wagen

Ein 79-Jähriger erkrankt plötzlich am Steuer und rammt mehrere Autos und einen Baum.

Weil er am Steuer offensichtlich akut erkrankte, hat ein 79-jähriger Mann aus dem Landkreis München am späten Sonntagnachmittag auf der Saturnstraße in Aschheim einen Autounfall verursacht. Der Rentner verlor die Kontrolle über seinen Wagen, touchierte drei am Straßenrand geparkte Autos und fuhr schließlich gegen einen Baum. An diesem brachen mehrere Äste ab, dadurch wurden weitere geparkte Fahrzeuge beschädigt.

Die von Zeugen alarmierte Polizeistreife begann mit Erste-Hilfe-Maßnahmen bei dem 79-Jährigen, der schließlich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht wurde. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von über 50 000 Euro.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSZ-Serie: Mahlzeit
:Der König auf dem Campus

Speck, Essiggurke, rauchige Barbecue-Soße und ein Spiegelei machen den Burger im Casino der Universität der Bundeswehr zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: