bedeckt München 21°

Konzert:Musikalische Vielfalt

(Foto: Münchner Holzbläserquintett)

Das Münchner Holzbläserquintett spielt im Innenhof des Blutenburger Schlosses

Töne "Zwischen Heimat und Ferne" sind am Donnerstag, 30. Juli, um 20 Uhr im Blutenburger Schloss am Seldweg 15 zu hören. Im Innenhof präsentieren die Musiker des Münchner Holzbläserquintetts unter anderem den "Alla Turca"-Satz von Mozart oder das "Amerikanische Streichquartett" von Dvořák. Im gemeinsamen Spiel suchen sie nach neuen, erweiterten Klangmöglichkeiten, setzen dabei reizvolle Effekte und bringen die klassischen Stücke facettenreich zum Ausdruck. Das gemeinsame Streben nach vielfältiger musikalischer Interpretation ist wohl auch dem internationalen Hintergrund der Künstler zuzuschreiben, die aus vier verschiedenen Nationen stammen. Die gemeinsame Leidenschaft für Kammermusik und das Spielen auf Holzblasinstrumenten hat sie schließlich zusammengebracht. Karten für Einzel- oder Doppelplätze können vorab unter der E-Mail-Adresse info@kammermusik-pasing.de reserviert werden. Das Konzert ist jedoch nur bei trockenem Wetter möglich, so kann unter der Rufnummer 89 12 11 70 am Vorstellungstag von 18 Uhr an eine Wetterprognose abgefragt werden.

© SZ vom 30.07.2020 / kuk

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite