bedeckt München
vgwortpixel

Klimastreik in München:Ein Jahr Fridays for Future

Seit einem Jahr gehen Schüler jeden Freitag auf die Straße, um für den Klimaschutz zu demonstireren - wie hier beim globalen Klimastreik am Königsplatz am 20. September 2019.

(Foto: Stephan Rumpf)

Vor einem Jahr rief Greta Thunberg in Kattowitz die Jugend zum Klimastreik auf. Millionen Menschen gehen seither weltweit jeden Freitag auf die Straßen - auch in München. Eine Chronologie.

Angefangen hat alles mit einer Videobotschaft von Greta Thunberg. Vor einem Jahr rief die damals 15-Jährige von der UN-Klimakonferenz im polnischen Kattowitz aus dazu auf, vor den heimischen Parlamenten für das Klima zu demonstrieren. Ihr Statement dauerte nur etwas mehr als eine Minute, doch das reichte, um die Jugend in zahlreichen Städten auf die Straße zu bringen. In München fand der erste Klimastreik am 14. Dezember 2018 statt. Seitdem hat es mehr als 50 Demonstrationen in der Stadt gegeben - zum Teil mit mehreren Zehntausend Demonstranten. Ein Überblick über die vergangenen zwölf Monate.