Fair in der Freizeit:Wo München besonders nachhaltig ist

Fair in der Freizeit: Maulwurfshausen ist ein von Kindern gestalteter Abenteuerspielplatz mit Bauspielbereich, Hüttenstadt und einem Spielhaus.

Maulwurfshausen ist ein von Kindern gestalteter Abenteuerspielplatz mit Bauspielbereich, Hüttenstadt und einem Spielhaus.

(Foto: Claus Schunk)

Umweltfreundlich shoppen, bewusst essen, naturfreundlich draußen aktiv sein - München bietet viele Orte, die ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit stehen. Einige Beispiele dafür, wo Münchens Herz grün schlägt.

Von Fanny Gasser, Julian Gülker und Philipp Holzhey

Ein nachhaltiger Lifestyle ist das Gebot der Stunde und bewegt sich dabei irgendwo zwischen Marketingversprechen und dem wahren Wunsch nach einer besseren Welt. Das Problem an der Sache mit dem nachhaltigeren Leben ist meistens nicht der fehlende Wille, sondern dass man nicht weiß, wo man überhaupt anfangen soll. Inzwischen gibt es eine Reihe von Büchern, die einen Leitfaden für umweltbewusstes Freizeitverhalten bieten: "Grüne Glücksorte in München" (Droste Verlag), "Nachhaltig unterwegs in München und Umgebung" (Berg Edition Reimer), "Lieblingsplätze in und um München - nachhaltig" (Gmeiner-Verlag) oder "Unser grünes München. Der nachhaltige Cityguide" (Oekom-Verlag). Einige Beispiele stellt die SZ-Redaktion hier vor.

Zur SZ-Startseite
Müllillusionen Teaser

SZ PlusAbfall und Entsorgung
:Die großen Müll-Irrtümer

Müll wird eh verbrannt, und Bioplastik ist eine super Alternative zu gängigem Kunststoff? Nicht ganz.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: