Landkreis Freising:Gründung eines Hospiz- und Palliativnetzwerks

Mit der Gründung eines Hospiz- und Palliativnetzwerks samt Koordinierungsstelle beschäftigt sich der Kreisausschuss des Kreistags am Donnerstag, 28. April. Richtlinien für den Verhütungsmittelfonds sowie eine Budgeterhöhung dafür werden ebenfalls beschlossen. Die Befristungen für das Projekt "Vernetzungsplattform für die Integration von Migranten" sowie die damit verbundene Stelle der aktuellen Integrationsbeauftragten soll entfallen. Beide sollen jetzt unbefristet sein. Sitzungsbeginn ist um 14.15 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamts.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema