bedeckt München 20°

SZ-Serie: Tatort Region, Folge 6:Der Tote im Schrank

Die Nachbarn standen schaudernd dabei, als am 16. Februar 1961 die Kriminalpolizei die Kiste mit den Resten von Robert Davis aus Rosina Bichlmeiers Wohnung holte.

Im Jahr 1961 findet die Freisinger Polizei in Rosina Bichlmeiers Wohnung die zerstückelte Leiche eines amerikanischen Soldaten. Was nach einem heimtückischen Mord aussieht, entpuppt sich als Liebesdrama.

Von Alexandra Vettori

Dass Rosina Bichlmeier ein Amiflitscherl war, daran gab es für die Freisinger Ratschkatln keinen Zweifel. Schließlich war die 28-Jährige gerne mit dem auffälligen Schlitten ihres amerikanischen "Verlobten" unterwegs. So, wie im Februar 1961, als ihr eine Spritztour zum Verhängnis wurde. Denn was sich danach auftat, das überstieg selbst die kühnsten Fantasien der Nachbarschaft.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Psychologie
Man mag, wofür man sich entschieden hat
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Zur SZ-Startseite