bedeckt München 16°

Gute Nachricht für Pendler:Nur Restarbeiten bleiben übrig

Bereits am Sonntag, 12. August, können Autofahrer die Fahrbahnen zwischen Moosburg und der Isarbrücke bei Landshut wieder nutzen.

(Foto: SZ)

Die Sanierung der A 92 bei Moosburg ist schneller fertig als geplant.

Für Pendler gibt es in diesem Sommer auch positive Nachrichten: Die Sanierung des A-92-Teilstücks zwischen Moosburg und der Isarbrücke bei Landshut wird sehr viel schneller fertig als geplant: Bereits am Sonntag, 12. August, können beide Fahrbahnen wieder für den Verkehr freigegeben werden, zwei Monate früher als zunächst vorgesehen, denn es wird rund um die Uhr gearbeitet. Dies gab der bayerische Verkehrsstaatssekretär Josef Zellmeier bei einer nächtlichen Besichtigung der Baustelle mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer bekannt.

Auf dem 7,5 Kilometer langen Abschnitt mussten 80 000 Tonnen Beton herausgebrochen werden. Die Kosten der Sanierung liegen bei etwa 27 Millionen Euro. Zwischen Flughafen und Dingolfing-Ost erhält die A 92 Zug um Zug eine Asphaltschicht anstelle der alten Betonplatten, um die Gefahr von Blow-ups bei hohen Temperaturen auszuschließen. Voraussichtlich bis September werden Restarbeiten an den Fahrbahnrändern und im Bereich des Mittelstreifens erledigt. Großer Vorteil sei nun, dass die Überschneidung mit der Sperrung der Bahnstrecke zwischen Freising und München in den Sommerferien verringert werden kann, sagte Zellmeier.

Zunächst aber müssen sich die Autofahrer auf Umwege einstellen: Bis voraussichtlich Sonntag, 5. August, bleibt in Fahrtrichtung München die Anschlussstelle Moosburg-Süd gesperrt. In den kommenden Jahren werden weitere Teilstücke der Autobahn saniert, die Planungen dafür laufen nach Auskunft der Autobahndirektion Südbayern auf Hochtouren.

Freising Bahnstrecke ohne Gleise

Pendler brauchen  viel Zeit

Bahnstrecke ohne Gleise

In den Sommerferien müssen Pendler wegen Bauarbeiten lange Busfahrten oder einen Umweg mit der S-Bahn über Flughafen und Ostbahnhof in Kauf nehmen. Die Fahrpläne für diesen Zeitraum liegen nun aus.   Von Nadja Tausche