bedeckt München 25°

"Mein Lieblingsort in Freising":Verbundenheit zur Stadt zeigen

Schöne Ecken, wie hier den Hofgarten, muss man in Freising nicht lange suchen.

(Foto: Marco Einfeldt)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf organisiert zum 50. Jubiläum einen Fotowettbewerb.

Von Petra Schnirch, Freising

Freising ist Rosenstadt, Stadt der Braukunst, Fairtrade-Stadt, Stadt am Wasser, Universitätsstadt - und umgeben von sehenswerten Naturflächen. Schöne Ecken muss man daher nicht lange suchen. Unter dem Motto "Mein Lieblingsort in Freising" veranstaltet die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens gemeinsam mit der Stadt Freising einen Fotowettbewerb. Mitmachen können alle Hochschulangehörigen: Sie können ihre schönsten Ecken im Stadtgebiet zeigen. Einzige Bedingung dabei ist, dass der betreffende Lieblingsort auch besucht werden kann.

Die Fotos können bis einschließlich Samstag, 31. Juli, digital eingesendet werden. Vorgestellt wird eine Auswahl bis Sonntag, 15. August, mit dem Hashtag #lieblingsortfreising auf den Social-Media-Kanälen der HSWT und der Stadt Freising (gemeinsame Facebook-Veranstaltung sowie auf den Instagram-Accounts von HSWT und Stadt). Die Community stimmt mit "Likes" darüber ab, welche Fotos ihr besonders gut gefallen. Für die Bilder mit den meisten Likes gibt es Gutscheine, zum Beispiel für das Fresch, Stadtführungen oder Innenstadt-Gutscheine und Merchandise-Artikel der HSWT zu gewinnen.

Die beliebtesten Fotos werden als Postkarte gedruckt

Das Highlight: Die beliebtesten Fotos werden als Postkarte gedruckt und können dann an vielen Orten in Freising und an der Hochschule kostenlos mitgenommen werden. Auf die Fotos sind HSWT-Präsident Eric Veulliet und der Freisinger Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher schon neugierig. "Es freut mich, dass die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und die Stadt Freising durch die Foto-Challenge einmal mehr ihre Verbundenheit zeigen können. Ich bin gespannt, welche Lieblingsorte ich wiedererkenne - und welche ich selbst neu entdecken kann", sagt Veulliet. OB Eschenbacher findet: "Es ist eine wunderbare Idee, dass Studierende und Hochschulangehörige mit dem Zeigen ihres Lieblingsorts ihre Verbundenheit zur Stadt unterstreichen."

Hochschulangehörige können bis zu drei Fotos per E-Mail unter lieblingsort@hswt.de einreichen. Die technischen Details und weitere Hinweise werden auf einem Informationsblatt erläutert. Weiterhin muss ein Anmeldeformular mit Einverständniserklärung ausgefüllt werden. Alle Infos sind auf der Webseite der HSWT abrufbar.

© SZ vom 16.07.2021/ilos
Zur SZ-Startseite

Studieren und forschen in Freising
:Für alle Welt attraktiv

Das Angebot auf dem Weihenstephaner Campus erfreut sich bei Forschenden und Studierenden aus dem Ausland großer Beliebtheit. Ob das am Standort in der Nähe von München liegt oder an den Maßnahmen zur Internationalisierung, ist ungewiss.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB