Benefiz-Chorkonzert der Bürgerstiftung:Von Popmusik bis hin zu geistlichen Kompositionen

Benefiz-Chorkonzert der Bürgerstiftung: Das Programm des Benefiz-Chorkonzerts der Freisinger Bürgerstiftung haben Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher sowie Verena und Peter Spanrad vorgestellt.

Das Programm des Benefiz-Chorkonzerts der Freisinger Bürgerstiftung haben Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher sowie Verena und Peter Spanrad vorgestellt.

(Foto: Marco Einfeldt)

Beim Benefizkonzert der Freisinger Bürgerstiftung stehen wieder Chöre im Mittelpunkt. Es findet am Samstag, 16. März, in der Aula des Camerloher Gymnasiums statt.

Von Peter Becker, Freising

"Nur noch kurz die Welt retten", lautet der Titel des Songs, mit dem Singer-Songwriter Tim Bendzko bekannt geworden ist. Möglich, dass ihn einer der sechs Chöre vorträgt, die sich am Benefizkonzert "Frei-sing(t)" der Bürgerstiftung beteiligen. Dieses findet mittlerweile zum vierten Mal statt. Wie immer ist die musikalische Bandbreite groß. Zu hören gibt es zeitgenössische Popmusik, etwa von Tim Bendzko und Michael Jackson, spirituelle Gospels sowie Kompositionen von Johannes Brahms, Morton Lauridsen und Astor Piazzola. Die Besonderheit des Benefizkonzerts liegt darin, dass in der Aula des Camerloher-Gymnasiums nur Chöre auftreten. Beginn der Veranstaltung ist am Samstag, 16. März, um 19 Uhr.

Bürgerverein-Vorstand Peter Spanrad stellte während einer Pressekonferenz im Freisinger Rathaus die mitwirkenden Chöre vor. Schon beim Weihnachtskonzert der Karl-Meichelbeck-Realschule begeisterte der Kleine Chor, bestehend aus Buben und Mädchen der fünften und sechsten Jahrgangsstufe sein Publikum. Geleitet wird er von Karin Scheckenhofer, begleitet von Ursula Lutz am Klavier.

Das Vokalensemble Cantabile zählt zu den bekanntesten Chören in Freising. Sein Repertoire reicht von geistlicher und weltlicher Musik aus den verschiedensten Epochen bis zur Moderne. Laure Cazin wird den Chor beim Benefizkonzert leiten. Am Klavier begleitet Thomas Noichl.

Von "Liebe und Leben" erzählen die Songs von Elli&Tina. Diese sind während einer gemeinsamen Reise im Camper durch Frankreich, Spanien, Portugal und Sardinien entstanden. Elli Erl und Tina van Wickeren werden laut Ankündigung ihr Acoustic-Pop-Rock-Repertoire mit Gitarre, Cajon, Ukulele und Percussion präsentieren.

"Elli und Tina arbeiten als Lehrerinnen an der Realschule Gute Änger", verrät Spanrad. Eine Besonderheit: Elli Erl hat im Jahr 2004 die zweite Staffel der Fernsehsendung "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen. Das Duo Elli&Tina war während des Kulturempfangs der Stadt Freising aufgetreten und dort der Bürgerstiftung aufgefallen. Das Angebot, am Benefizkonzert teilzunehmen, hatten die beiden sofort angenommen. Dort treten die Lehrerinnen aber nicht als Duo auf. Die Freisinger Musikerin Johanna Weinberger wird sie zusammen mit ihrer Tochter Mia begleiten.

Coro Latino hat sich ganz der lateinamerikanischen Musik verschrieben

Geistliche A-Capella-Musik wird die Junge Kantorei Die Freisinger vortragen. Dabei handelt es sich um 16- bis 23-jährige Sängerinnen und Sänger aus dem Jugendensemble der Kirchenmusik St. Georg. Die Junge Kantorei ist erst im vergangenen Jahr gegründet worden und begeisterte bei ihren ersten Auftritten.

Zum Sängerhort Freising gehört das Ensemble Coro Latino, das sich ganz der lateinamerikanischen Musik verschrieben hat. Sein Repertoire umfasst Tango, Samba, Kompositionen von Piazzola, Villa Lobos bis hin zu lateinamerikanischer Volksmusik.

Die Freysing Larks sind ein moderner, stimmgewaltiger Gospelchor. Er mache Musik, "die bewegt", verspricht die Bürgerstiftung. Seit 2008 bereichere der Chor das Freisinger Kulturleben durch begeisternde Konzerte und Musicalaufführungen.

Die Bürgerstiftung fördert Projekte und Organisationen in Freising

Die Bürgerstiftung kündigt "knapp zwei Stunden abwechslungsreiche und beste musikalische Unterhaltung für Jung und Alt" an. Mit der Konzertreihe will sie ihren Bekanntheitsgrad erhöhen und ihre Kasse aufbessern. Wegen der geringen Zinsen aus dem Stiftungsvermögen ist sie auf Spenden angewiesen, um Projekte oder Organisationen in der Stadt finanziell zu fördern. Eine weitere Veranstaltung, welche die Bürgerstiftung gestaltet, ist der Weihenstephaner Panoramalauf.

Das Benefiz-Chorkonzert der Bürgerstiftung findet am Samstag, 16. März, in der Aula des Camerloher-Gymnasiums statt. Beginn ist um 19 Uhr. Karten zum Preis von je zehn Euro gibt es bereits im Vorverkauf bei Bücher Pustet oder an der Abendkasse. Eine telefonische Reservierung ist nicht möglich.

Zur SZ-Startseite

Sängerhort Freising
:"Ohne Veränderung würde es uns nicht mehr geben"

Der älteste Chor Freisings feiert seine Gründung vor 135 Jahren und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Nicht nur einmal stand er kurz vor dem Aus. Von einem traditionsbewussten Männerchor hat er sich zu einem gemischten Rock-Pop-Ensemble gewandelt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: