Tipps vom Experten:Was wirklich gegen Wespen hilft

Lesezeit: 5 min

Tipps vom Experten: Wespen der Art "Mittlere Wespe".

Wespen der Art "Mittlere Wespe".

(Foto: Herbert Ottner/Bund Naturschutz/oh)

Die Insekten sind gerade überall. Wie man sich mit Kaffeepulver in Teelichtern gegen sie wehren kann und wie man sich noch vor Stichen schützt.

Von Alexandra Leuthner

Einfach mal still sitzen. Ganz still. Nicht pusten. Und hoffen, dass irgendwer einen Teller mit Fleisch in die Nähe stellt. Dann verschwindet das enervierende Brummen und Summen auf alle Fälle. Aber auch ohne das helfende Eingreifen von außen ist ein Mensch, wenn er nicht gerade nach Marmelade oder Schinken duftet, eigentlich für Wespen uninteressant. Sie suchen nach Nahrung - und nicht nach Streit.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Loving couple sleeping together; kein sex
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Proteste im Iran: Demonstration gegen Kopftuchzwang
Proteste in Iran
"Unser größtes Problem ist die Gender-Apartheid"
Soziale Ungleichheit
"Im Laufe des Lebens werden wir unzufriedener - aber die einen mehr als die anderen"
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Haushaltshelfer
Leben und Wohnen
Die besten Haushaltshelfer
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB