TV-Kochshow:Souverän im Finale

Lesezeit: 2 min

TV-Kochshow: Tobi Pecher hat es bis ins Finale der Koch-Show "The Taste" geschafft.

Tobi Pecher hat es bis ins Finale der Koch-Show "The Taste" geschafft.

(Foto: Peter Hinz-Rosin)

Tobi Pecher aus Zorneding wird zwar bei der Kochshow "The Taste" nicht Sieger - gewinnt aber dennoch enorm viele Sympathien.

Von Barbara Mooser, Zorneding

Am Ende durfte Tobi Pecher den Pokal in Löffelform in den Händen halten - allerdings nur leihweise. Profikoch Jari Dochat aus Konstanz hatte letztlich bei der Kochshow "The Taste" die Nase vorn, er konnte sich beim Finale, das am Mittwoch ausgestrahlt wurde, gegen seine übrigen Konkurrenten durchsetzen. Das heißt aber nicht, dass der erst 18-jährige Zornedinger Tobi Pecher, der Vierter wurde, nicht auch gewonnen hätte: Durch sein sympathisches, freundliches Auftreten und seine Fröhlichkeit konnte er nicht nur bei Coach Frank Rosin punkten - er hat im Laufe der vergangenen Wochen auch viele Fans für sich überzeugen können. In den sozialen Netzwerken wurden Kommentare über Tobi Pecher jedenfalls oft mit vielen Herzen garniert, und auch in vielen Rückmeldungen an ihn selbst haben Zuschauer ihn als "Sieger der Herzen" bezeichnet. "Mir geht's super, ich bin mega-happy", sagt der 18-Jährige selbst. Er hatte schon mehr Zeit, den Ausgang der Show zu verarbeiten - gedreht wurde schließlich schon im Mai und Juni.

TV-Kochshow: Tobi Pecher mit Sieger Jari Dochat.

Tobi Pecher mit Sieger Jari Dochat.

(Foto: Instagram)

Dass er es bis ins Finale geschafft hat und sich gegen etliche Profiköche durchsetzen konnte, ist ohnehin eine große Leistung: Schließlich ist Tobi Pecher derzeit noch in der Ausbildung, er ist im dritten Lehrjahr bei Feinkost Käfer, im Februar wird er seine letzte Prüfung absolvieren. Seine Kreationen serviert er normalerweise nicht auf dem Löffel, sondern auf einem Teller in der Käfer-Schenke. "Wir sind stolz auf ihn", postete der Arbeitgeber in den sozialen Netzwerken, ebenso wie die Chefs in dem Restaurant, in dem Tobi Pechers Kochkarriere gewissermaßen ihren Anfang genommen hat: die "Alte Posthalterei" in Zorneding. Hier hat er mit 13 Jahren sein erstes Küchenpraktikum absolviert, Hospitanzen in weiteren guten Restaurants folgten: "Genauso wie andere Jungs in meinem Alter davon träumten, Fußballer zu sein, wusste ich schon immer, dass ich Koch werden wollte", hat er einmal über sich gesagt.

Die aufregende Zeit im Fernsehstudio ist nun vorbei, doch spannend dürften auch die nächsten Monate und Jahre des jungen Zornedingers werden. Wenn er seine Ausbildung abgeschlossen hat, will er erst einmal reisen, die Küchen Frankreichs und Spaniens kennenlernen, in einer Bäckerei arbeiten, das perfekte Croissant backen. Und sich dann dem nächsten großen Ziel nähern: Sternekoch werden.

Zur SZ-Startseite

Mitfiebern möglich
:Löffelweise zu den Sternen

Tobias Pecher, ein junger Koch aus Zorneding, stellt derzeit sein Können in der TV-Show "The Taste" unter Beweis. Begonnen hat seine Karriere am Herd der "Alten Posthalterei", nun will er die Welt der besten Restaurants erobern.

Lesen Sie mehr zum Thema