Jahresrückblick 2023:Kein Zutritt für Bernhard Winter

Jahresrückblick 2023: Markt Schwabens Altbürgermeister wird Anfang 2023 doch noch Mitglied im Bund Naturschutz - nur eben nicht im Landkreis Ebersberg.

Markt Schwabens Altbürgermeister wird Anfang 2023 doch noch Mitglied im Bund Naturschutz - nur eben nicht im Landkreis Ebersberg.

(Foto: Christian Endt)

Markt Schwabens Altbürgermeister darf nicht Mitglied beim Ebersberger Bund Naturschutz werden.

"Ich mag keinem Club beitreten, der mich als Mitglied aufnehmen würde." Diesem Satz des Komikers Groucho Marx kann der Markt Schwabener Altbürgermeister Bernhard Winter offenbar etwas abgewinnen - nur umgekehrt. Er streitet mehr als ein halbes Jahr lang darum, der Ebersberger Kreisgruppe des Bundes Naturschutz beitreten zu können, wo man ihn nicht als Mitglied aufnehmen will. Das liegt an der unterschiedlichen Haltung zu den Windrädern im Forst: Winter ist dagegen, der BN dafür.

Den Vorschlag, Winter solle sich öffentlich der Meinung des BN anschließen, empfindet der als "Aufforderung zum Widerruf". Anfang 2023 einigt man sich mehr oder weniger gütlich: Winter wird keiner Kreisgruppe beitreten, die ihn nicht als Mitglied haben will, stattdessen tritt er einer anderen Gruppe bei - in Ostwestfalen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusEnergie im Landkreis Ebersberg
:Väterchen Frost kann kommen

Gute Nachrichten aus Wolfersberg: Der dortige Speicher ist voll, und zwar mit Gas, das höchstwahrscheinlich nicht aus Russland stammt. Generell ist laut Geschäftsführer Thomas Rupprich das Interesse an Versorgungssicherheit dank der Krise gestiegen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: