bedeckt München 24°

Neuhausen:Polizei löst Grillparty auf

Nach einem Hinweis beendeten die Polizisten die Feier im Innenhof eines Studentenwohnheims. Alle Beteiligten erhielten eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Eine Grillparty mit 51 Beteiligten hat die Polizei in München am Sonntagabend aufgelöst. Die größtenteils zwischen 20 und 30 Jahre alten Feiernden hatten im Innenhof eines Studentenwohnheims in Neuhausen gegrillt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Nach einem Hinweis beendeten die Beamten die Party am Sonntagabend. Alle Beteiligten erhielten eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Fassung hieß es, dass eine Grillparty mit mehr als 50 Gästen beendet wurde. Das ist nicht korrekt, die Polizisten vor Ort haben 51 Beteiligte registriert.

© sz.de/dpa/kbl
Ausgangsbeschränkungen in München während der Corona-Krise, 2020

Polizei in München
:Mann bedroht Familie im Nymphenburger Schlosspark mit Messer

Der Familienvater soll daraufhin mit einer Gaspistole geschossen haben. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an und sperrte die Zugänge zum Gelände.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite