Ukraine-Krieg:Politik nach dem Modell Start-up

Lesezeit: 2 min

Zur Überraschung vieler versucht sich Israels Premier Naftali Bennett als Vermittler zwischen Russland und der Ukraine. Er glaubt, dabei gewinnen zu können.

Von Peter Münch, Tel Aviv

Naftali Bennett hat alle überrascht mit seinem Kurztrip nach Moskau und Berlin. Die Israelis wähnten ihren religiösen Premierminister zu Hause auf dem Sofa, schließlich war Sabbat, und da wird - außer es geht um Leben und Tod - strengstens geruht. Auch draußen in der Welt hatte wohl kaum einer damit gerechnet, dass der erste Vermittlungsversuch im Ukraine-Krieg ausgerechnet vom krisengeplagten Nahen Osten ausgehen würde. Doch Bennett hat sich in Moskau nun zum Mediator aufgeschwungen - in einer Mission, die wenige Chancen und einige Risiken birgt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
boecker
Leben und Gesellschaft
»Frauen geben sich oft selbst die Schuld«
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Nachruf auf Dietrich Mateschitz
Voller Energie
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Zur SZ-Startseite