Medizin:Gute Besserung für das Gesundheitswesen!

Lesezeit: 3 min

Medizin: Wieder mehr an die Patienten denken statt an die Gewinnmaximierung: Klinik in Deutschland.

Wieder mehr an die Patienten denken statt an die Gewinnmaximierung: Klinik in Deutschland.

(Foto: Monkey Business 2 via www.imago-images.de/imago images/Shotshop)

Karl Lauterbach will das Gesundheitssystem reformieren - und das Wohl der Patienten vor Gewinnmaximierung setzen. Das ist absolut richtig. Aber seine Pläne können nur ein Anfang sein.

Kommentar von Angelika Slavik

Was es bedeutet, wenn ein System implodiert, kann man sich gerade in Deutschlands Kinderkliniken anschauen. Kinder, die nicht behandelt werden können. Eltern, die mit kranken Babys Hunderte Kilometer weit in ein anderes Krankenhaus fahren müssen. All das schien lange unvorstellbar zu sein in einem Land, das, trotz aller Krisen, im Vergleich zu anderen privilegiert ist. Gerade deshalb muss man sagen: Der Zustand des deutschen Gesundheitssystems ist unverzeihlich.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Man with notebook on bed in hotel room; Diary
Gesundheit
»Wenn man seinen Ängsten aus dem Weg geht, wird alles nur schlimmer«
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Morning in our home; alles liebe
Liebe und Partnerschaft
Wenn der einseitige Kinderwunsch die Beziehung bedroht
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Zur SZ-Startseite