Reformvorschläge für die Öffentlich-Rechtlichen:Noch zu retten

Lesezeit: 5 min

Wie kommen die Öffentlich-Rechtlichen aus der Krise? Vorschläge und populistische Forderungen gibt es viele. Ein Realitätscheck mit Medienwissenschaftler Wolfgang Schulz.

Protokoll von Claudia Tieschky

Nach den Skandalen im RBB kommen inzwischen immer neue Fälle dazu. Am Freitag trat die Chefin des NDR-Landesfunkhauses Hamburg, Sabine Rossbach, vorerst von ihrem Posten zurück, ihr wird unter anderem vorgeworfen, Familienmitglieder begünstigt zu haben, was sie bestreitet. Die Kontrolle der ARD hat offenkundig in vielen Fällen einfach nicht funktioniert. Gremien und Compliance-Richtlinien sind ebenso suspekt geworden wie die üppige finanzielle Ausstattung von Geschäftsleitungen. Auch aus der Politik kommen jetzt Forderungen, durchzugreifen. Doch lassen die sich auch umsetzen? Und wenn ja, wie?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
Verunglückte Extremsportlerin Nelson
Drama um die stille Anführerin
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB