bedeckt München
vgwortpixel

Wechsel von RTL zum ZDF:Rach testet jetzt das ZDF

Restauranttester Christian Rach wechselt von RTL zu ZDF

Der Restauranttester Christian Rach - hier bei der Verleihung der Goldenen Kamera - wechselt im Herbst von RTL zum ZDF.

(Foto: picture alliance / dpa)

Restauranttester Christian Rach wechselt in diesem Herbst von RTL zum ZDF. Der erfolgreiche Koch und Restaurantbesitzer wird dann in neuen Formaten zu sehen sein. Für RTL kommt die Meldung zu einem unglücklichen Zeitpunkt.

Restauranttester Christian Rach soll in der kommenden TV-Saison von RTL zum ZDF wechseln, wie das Medienmagazin DWDL meldet. Auf Nachfrage von Süddeutsche.de bestätigt das ZDF, dass es konkrete Gespräche zwischen Programmdirektor Norbert Himmler und Rach gebe. "Dazu sind mehrere Formate entwickelt worden, die Christian Rach in der Primetime des ZDF präsentieren soll", heißt es in der Stellungnahme.

Auch von Rachs Seite gibt es eine Bestätigung der Gespräche. "Ich habe acht Jahre mit RTL sehr erfolgreich zusammen gearbeitet und bin auch weiterhin mit den Kollegen im engen Gespräch; richtig ist auch, das ich mit dem ZDF über konkrete Projekte spreche, ohne das es eine Unterschrift gibt", schreibt der 56-Jährige in einer E-Mail an DWDL.

Trotz fehlender Unterschrift ist vom ZDF bereits Konkretes über eines der neuen Formate zu hören. Geplant sei eine Ernährungs- und Verbrauchershow mit dem Titel Wie isst Deutschland 2013, in der die Ess- und Konsumgewohnheiten der Deutschen untersucht werden sollen. Die Sendung Rach, der Restauranttester werde im ZDF allerdings nicht fortgeführt. Über die anderen, geplanten Formate gibt es bisher noch keine Informationen.

Neuausrichtung fürs ZDF, Schlag ins Gesicht für RTL

Erst vor zwei Wochen war bekannt geworden, dass sich das ZDF inhaltlich neu ausrichten will. Gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erklärte Programmdirektor Himmler: "Wenn Sie beobachten, was sich bei uns im Programm im Augenblick tut, werden Sie viele Signale wahrnehmen, die auf eine stetige Modernisierung hindeuten."

Aus Sicht des ZDF scheint die Anwerbung von Rach, der bei RTL zuletzt gute Quoten verbuchen konnte, ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einem jüngeren Publikum zu sein. Vergangenen Montag erreichte der Restauranttester mit dem Staffel-Finale von Rach deckt auf insgesamt 2,55 Millionen Zuschauer. Bei den 14- bis 49-Jährigen war er mit einem Marktanteil von 16,6 Prozent sogar Marktführer. Allerdings konnten die Formate Rach, der Restauranttester und Rachs Restaurantschule die erwarteten Quoten zuletzt nicht erreichen.

Verlust eines der bekanntesten Gesichter des Senders

Ob sich der Wechsel von Christian Rach für das ZDF wirklich auszahlt, wird sich in diesem Herbst zeigen. Für RTL hingegen kommt die Nachricht von dem Weggang Rachs zu einem unglücklichen Zeitpunkt. Immerhin will die Geschäftsführung des Senders an diesem Mittwoch das neue Programm präsentieren.

Was eine weitere Zusammenarbeit mit Rach betrifft, gibt man sich bei RTL kämpferisch. Gegenüber DWDL erklärt RTL: "Wir haben gestern die Staffel Rach deckt auf erfolgreich abgeschlossen und planen weiter mit ihm, unter anderem in der Berichterstattung zum Bundestagswahlkampf." Und weiter: "Dass er aufgrund seines Erfolges bei uns auch für andere Sender interessant ist, überrascht kaum", sagt RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer.

Wir wünschen dem ZDF noch 500 Jahre

Seid umarmt, Senioren