Hörfunktipps:Was läuft im Radio?

Lesezeit: 1 min

Hörfunktipps: undefined
(Foto: Illustration: Christian Tönsmann)

Die besten Sendungen der kommenden Tage erzählen von großen und kleinen Konflikten. Manchmal auch von einer Lösung.

Von Stefan Fischer

Verrat

Das aktuelle ARD-Radiofeature skandalisiert die Spekulation mit Boden: Landraub in Deutschland (u. a. MDR Kultur, Mittwoch, 22 Uhr; SWR 2, Freitag, 15.05 Uhr). Im Feature Russland und der Westen während Bush und Putin geht es um die russisch-amerikanischen Beziehungen in den Jahren nach 9 / 11 (DLF, Dienstag, 19.15 Uhr). Das historische Originalton-Feature Fred S.: Ich wurde immer kleiner von 1978 erzählt von einem Kraftfahrer, der sozial und emotional abrutscht (DLF Kultur, Samstag, 18.05 Uhr). Ebenfalls in Originaltönen rekonstruiert Martin Zeyn die Spiegel-Affäre von 1962: Ein abgekartetes Spiel von Landesverrat? (Bayern 2, Dienstag, 20.05 Uhr). Den Verlegersohn Axel Springer junior porträtiert Stefan Zednik in Der Tod des Fotografen (RBB Kultur, Mittwoch, 19 Uhr).

Emanzipation

Eine Reihe Hörspiele handeln von entweder geglückten oder aber gescheiterten Versuchen der Emanzipation: In Mona Winters Tot im Leben kämpfen drei Frauen gegen Kriegstraumata an (RBB Kultur, Sonntag, 14 Uhr). Mögen Sie Emily Dickinson? wirbt für die Dichterin (SR 2, Sonntag, 17.04 Uhr). In Stanniolpapier ist die fiktionalisierte Geschichte einer tatsächlichen Prostituierten (MDR Kultur, Montag, 22 Uhr). Einen schweren Stand haben die Frauen in Der Ring des Nibelungen. Regine Ahrem hat aus dem Stoff ein 16-teiliges Abenteuer-Hörspiel gemacht (RBB Kultur, freitags, 19 Uhr und sonntags, 14 Uhr). Carmilla handelt von den Abenteuern eines weiblichen Vampirs (WDR 3, Samstag, 19.04 Uhr).

Konflikt

Ein spannendes Debüt ist Peeling Oranges über Generationenkonflikte innerhalb des südkoreanischen Migrantenmilieus hierzulande: Mia Spengler, die unter anderem drei Episoden der Serie How to sell Drugs gedreht hat, führt erstmals bei einem Hörspiel Regie (SRW 2, Samstag, 23.03 Uhr). Audio.Space.Machine ist eine spannende akustische Auseinandersetzung von wittmann / zeitblom mit dem Bauhaus (Bayern 2, Freitag, 21.05 Uhr).

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSocial Media von ARD und ZDF
:Wir brauchen ein neues Twitter

Elon Musk kauft die Plattform, Debatten werden auch auf Facebook oder Tiktok profitabel angeheizt. Wie unsere Öffentlich-Rechtlichen den Diskurs retten könnten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB