Online-Bewertungsportale Bin ich schön?

Immer lächeln und dann hübsch Bewertungen abgeben, dann klappt es auch mit dem Job, der Wohnung und der Beziehung. Szene aus "Black Mirror".

(Foto: David Dettmann/Netflix)

In der Science-Fiction-Serie "Black Mirror" kann nur ein gutes Leben führen, wer von seinen Mitmenschen mit fünf Sternen bewertet wird. Klingt krass, ist aber längst Realität - vor allem für Jugendliche.

Von Aurelie von Blazekovic

Lacie steht im Bademantel vor dem Spiegel und übt ihr furchtbar nettes Lächeln. Ein verhaltenes Kichern, dann lautes Lachen, ein bisschen irre sieht das aus. Nett rüberzukommen ist für Lacie lebenswichtig. Sie schwebt durch ihren pastellfarbenen Alltag, tauscht ein paar gezwungene Freundlichkeiten mit Kellnern und Kollegen aus, wo immer sie kann: süßes Kichern. Ping macht dann ihr Handy, eine Fünf-Sterne-Bewertung. Die ist gut für ihren Gesamtscore, Lacie lebt mit einer stabilen 4.2. Das ist obere Mittelklasse, sie ist keine der ...

Schönheitsoperationen "Ich stand nackt vor dem Spiegel und musste anfangen zu weinen"
SZ-Magazin

Schönheits-OP im Intimbereich

"Ich stand nackt vor dem Spiegel und musste anfangen zu weinen"

Unbekleidet vor dem eigenen Partner? Für Sabine Palm war das unmöglich, sie schämte sich für ihre Genitalien. Dann ließ sie sich operieren. Ein intimes Gespräch über die Größe von Schamlippen und Körperzufriedenheit.