"Markus Lanz" zur Kanzlerpolitik:Sensationell erfolgreich oder "zum Jagen getragen"?

Lesezeit: 2 min

"Markus Lanz" zur Kanzlerpolitik: Markus Lanz diskutierte in seiner Sendung am Dienstagabend über das grüne Licht für "Leopard"-Panzer aus Deutschland.

Markus Lanz diskutierte in seiner Sendung am Dienstagabend über das grüne Licht für "Leopard"-Panzer aus Deutschland.

(Foto: Markus Hertrich/dpa)

Hat der Kanzler mit seiner Zögerlichkeit in der "Leopard"-Frage dem Ruf Deutschlands schwer geschadet? Bei Lanz zeigt sich: Es gibt auch andere Meinungen.

Von Josef Kelnberger

Olaf Scholz schickt nun doch den deutschen Leopard 2 in den Krieg - die Nachricht kam erst kurz vor Sendebeginn herein ins Studio, und sie nahm Moderator Markus Lanz durchaus den Wind aus den Segeln. Lanz erschien wild entschlossen, dem Bundeskanzler von seinen Gästen ein Scherbengericht bereiten zu lassen. "Was ist das für eine Art, ein Land zu führen?", fragte er mehrmals, empört über das Schweigen und Zögern von Olaf Scholz in der Kampfpanzerdebatte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
We start living together; zusammenziehen
Liebe und Partnerschaft
»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Covid-19
30 Jahre alt - und das Immunsystem eines 80-Jährigen?
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
Zur SZ-Startseite