"Markus Lanz":Söder lässt den Krawallo zu Hause

Markus Söder zu Gast bei Markus Lanz

"Wer es am Ende wird, wird man sehen": Markus Söder bei Markus Lanz.

(Foto: ZDF/Cornelia Lehmann)

Der CSU-Chef macht bei Markus Lanz auf Staatsmann beim Thema Haushaltsloch. Bei seinen eigenen Kanzlerambitionen bleibt er vage.

Von Andreas Glas

Es geht direkt um die Wurst, die Blutwurst, um präzise zu sein. Markus Lanz begrüßt einen Mann, der einen "sehr strapaziösen Wahlkampf zwischen Bierzelt, Blutwurst und Hubert Aiwanger" hinter sich habe. Ein schräger Dreiklang, den Lanz da in den Raum stellt, aber weil auch im bayerischen Landtagswahlkampf einiges schräg war, passt das schon, und neugierig macht es ja auch. Was es wohl mit der Blutwurst auf sich hat?

Zur SZ-Startseite
Söder Kultur

SZ PlusZum Kulturbegriff der CSU
:Bierzelt, Baby

Seit 66 Jahren regiert die CSU den Kulturstaat Bayern, lange mit Stolz und Erfolg. Wie viel Kultur hat die Partei noch?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: