bedeckt München 14°

Eigene Show für Chemikerin:Mai Thi Nguyen-Kim wechselt zum ZDF

Moderatorin Mai Thi Nguyen-Kim
(Foto: Henning Kaiser/dpa)

Ab April ist die Wissenschaftsjournalistin exklusiv für zahlreiche ZDF-Formate verpflichtet. Sie bekommt auch eine eigene Show.

Seit 2015 zählt die promovierte Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim mit ihrem Youtube-Kanal "maiLab" zu den wichtigsten Wissenschaftsjournalistinnen im Netz. In Zukunft wird sie auch im ZDF zu sehen sein: Ab April diesen Jahres sei Nguyen-Kim exklusiv für mehrere Formate verpflichtet, wie der Sender bekanntgab.

Für die Dokumentarreihe TerraX im ZDF ist ein Dreiteiler zur Chemie der Welt geplant. Darüber hinaus soll die 33-Jährige ab Ende 2021 ihre eigene Wissenschaftsshow auf ZDF Neo bekommen. Auf einer Bühne, vor Publikum, soll die Chemikerin mit anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern live interagieren und diskutieren. Ihren YouTube-Kanal "maiLab" von funk wird Nguyen-Kim laut Mitteilung weiterführen. Bislang war sie unter anderem in der Wissenssendung Quarks im Ersten zu sehen.

Peter Arens, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Geschichte und Wirtschaft, sagte, das Ziel sei, Nguyen-Kim neben Harald Lesch "dauerhaft zu unserem Kopf für die Wissenschaft im ZDF zu etablieren." Das Chemie-Format werde sich zentralen Fragen, wie "Woraus besteht die Welt?" oder "Wie interagieren die Elemente miteinander?" widmen, sagte er gegenüber der Branchenplattform DWDL. Bei den Online-Auftritten von Terra X hatte Nguyen-Kim bereits 2017 und 2018 Experimente präsentiert. ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler nannte sie "eine der markantesten Stimmen im wissenschaftlichen Dialog und das Gesicht der Wissenschaft in der digitalen Welt".

Nguyen-Kim selbst sieht die Show bei ZDF Neo als organische Weiterentwicklung ihrer Arbeit bei "maiLab": "Ich freue mich sehr darüber, dass ich beim ZDF meine Vision für modernen Wissenschaftsjournalismus umsetzen kann und dass ich eine eigene Show entwickeln darf", sagte sie laut Mitteilung.

"Die Coronapandemie zeigt nicht nur, wie unverzichtbar Wissenschaftsvermittlung und Aufklärung sind, sondern auch, dass wir Wissenschaftsjournalismus neu denken müssen", sagt Nguyen-Kim. Die Verantwortung liege vor allem bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Diese dürften sich nicht das Publikum von selbsternannten Experten und Verschwörungserzählern im Netz stehlen lassen. "Ich habe die Ärmel hochgekrempelt, ich bin im Arbeitsmodus und ich freue mich auf die Reise."

Die Wissenschaftsjournalistin bekam zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Grimme-Online-Award, den Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus und den Förderpreis des Deutschen Fernsehpreises. 2020 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz.

© SZ/lwö
Zur SZ-Startseite
Mai Thi Nguyen-Kim beim Pressetermin zur ARD-Themenwoche Zukunft Bildung in der Stadtteilbibliothek Kalk. Köln, 25.09.20

SZ PlusMai Thi Nguyen-Kim
:"Für mich war das nie Chemie, sondern Lebensweisheit"

Sie ist Chemikerin mit Doktortitel, Moderatorin, Wissenschaftsjournalistin und auf Youtube eine Marke, die halb Deutschland inzwischen kennt. Wie hat das Mai Thi Nguyen-Kim nur geschafft?

Von Carolin Werthmann

Lesen Sie mehr zum Thema