Frank Plasberg im Interview:"Angst war mein Begleiter"

Lesezeit: 9 min

"Hart aber fair" mit Frank Plasberg

Frank Plasberg sagt, er empfinde gegenüber Politikern inzwischen Altersmilde. Ein guter Moment, aufzuhören? "Exakt! Die Sendung heißt 'Hart aber fair', nicht 'Plasberg am Montag'."

(Foto: Stephan Pick/obs)

Frank Plasberg hört mit "Hart aber fair" auf. Zum Abschied ein Gespräch über eine prägende Kindheit, Zweifel am Journalismus der Gegenwart sowie die Frage, warum er im Rheinland geblieben ist statt nach Berlin zu ziehen.

Interview von Cornelius Pollmer

Am Montag moderiert Frank Plasberg zum letzten Mal Hart aber fair. Höchste Zeit für ein Treffen in Köln, höchste Zeit für ein paar Fragen an den, der selbst so gerne fragt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Brainfood
Essen und Trinken
»Was wir essen, wirkt sich unmittelbar auf unser Gehirn aus«
Erziehung
Sei bitte endlich ruhig, bitte
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Die Performerin und Choreografin Florentina Holzinger
Kunst
»Sich über Scham hinwegzusetzen hat etwas Ermächtigendes«
Zur SZ-Startseite