Dem Geheimnis auf der Spur:Die Unbekannte aus der Seine

Lesezeit: 3 min

Dem Geheimnis auf der Spur: Das mysteriöse Lächeln machte den Gipsabdruck der Toten zu einem Kultobjekt.

Das mysteriöse Lächeln machte den Gipsabdruck der Toten zu einem Kultobjekt.

(Foto: Wikipedia)

Die Totenmaske einer ertrunkenen Pariserin inspirierte viele Literaten und Musiker. Doch wer war diese geheimnisvolle Frau?

Von Josef Schnelle

Zum Wochenendvergnügen fast im Stile einer Jahrmarktsattraktion gehörte um 1900 in Paris für viele der Spaziergang mit der Familie zur Leichenhalle, die am Quai de l'Archevêché lag, gleich hinter Notre-Dame. Tausende Besucher besichtigten mit morbidem Gruseln die dort ausgestellten unbekannten Leichen, die doch nur identifiziert werden sollten. In diesem Gewusel muss sich wohl zugetragen haben, was zu der Legende von der "Unbekannten aus der Seine" geführt hat, mit all ihren Folgen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Medizin
Ist doch nur psychisch
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Zur SZ-Startseite