Historie:Wenn eine Großmacht scheitert

Lesezeit: 9 min

Historie: "Die Bürger schauten uns voll Horror an." Rückzug der Grande Armée 1813. Gemälde von C. Röchling.

"Die Bürger schauten uns voll Horror an." Rückzug der Grande Armée 1813. Gemälde von C. Röchling.

(Foto: Heinz-Dieter Falkenstein/imago images)

Putin war bei seinem Angriffskrieg in der Ukraine anfangs zu siegessicher. Die Geschichte zeigt: Hybris, Vermessenheit und die Unterschätzung des Gegners haben schon viele übermächtig erscheinende Angreifer in ihr Verderben laufen lassen.

Von Christian Schmidt-Häuer

Mit Erstaunen hat die Welt zur Kenntnis genommen, wie wirksam der ukrainische Widerstand zumindest Moskaus erste Invasionswelle seit dem 24. Februar brach. Wladimir Putin, seine Armeeführung und Geheimdienste unterschätzten ihre Kräfte nahezu leichtfertig. Sie rechneten nicht mit dem zu allem entschlossenen Kampfeswillen der Verteidiger und bereiteten ihre Truppen taktisch und technisch bis hin zu den Versorgungslinien nahezu miserabel vor.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Mature woman laughing with her husband inside of a cafe; erste begegnung
Liebe und Partnerschaft
»Die ersten zehn Worte sind entscheidend«
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
"Herr der Ringe" vs. "Game of Thrones"
Wenn man eine Milliarde in eine Serie steckt, braucht man keine Filmemacher mehr
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB