Ihr Forum Was bedeutet Beten heute?

In Kirchen wird gemeinsam gebetet, doch oft steht das Ritual auch unabhängig von Religion. (Im Bild: Gläubige in der Vilnius-Kathedrale/ St. Stanislaus in Litauen am Karfreitag)

(Foto: AP)

Viele Menschen beten - trotzdem sind sie nicht immer gläubig. Für manche ist der Akt eine Art Therapie. Sie schöpfen Kraft aus dem Gebet. Wie weit hat sich das Ritual von seinen Ursprüngen entfernt?

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

  • Erstaunlich viele Menschen bekennen sich zum Gebet - und schämen sich dafür. Zu Unrecht, denn das Zwiegespräch mit Gott hilft selbst dann, wenn man nicht an ihn glaubt. Ein Kommentar von Heribert Prantl.
comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.