Freizeit:Ich bin hobbylos

Woman watching knitting tutorial with man at home model released property released, SIPF02687

Was, wenn man einfach keine ausgeprägten Lieblingsbeschäftigungen hat?

(Foto: imago images/Westend61)

Backen, Stricken, Heimwerken - in der Pandemie haben viele ein neues Hobby entdeckt. Unser Autor kam eher zu der Erkenntnis: Er hat keine Leidenschaften. Ist da ein Quell des Glücks, der ihm verwehrt bleibt?

Essay von Jan Stremmel

Das Problem sind die Samstagnachmittage. Ungefähr um 16 Uhr beginnen viele Menschen, leicht unruhig zu werden. Gerade jetzt im Januar, wenn es fast dunkel und auch der ausgedehnteste Bloody-Mary-Brunch vorbei ist, wenn Ausflüge und Museumsbesuche absolviert sind, aber Essen, Kino, oder was auch immer für den Abend geplant ist, noch lange nicht losgeht - dann schlägt sie: die Stunde der Sauerteigbäcker, Motorradschrauber und Münzsammler, der Stricker, Näher und Tausend-Teile-Puzzler.

Zur SZ-Startseite
Tween boy looking out a window at tall buildings of the city outside. Toronto, ON, Canada ,model released, Symbolfoto PU

SZ PlusPsychologie
:"Im Kern ist Langeweile eine Krise des Handelns"

John D. Eastwood erforscht Langeweile. Ein Gespräch über das Fehlen von Wünschen, die Gefahr des Grübelns und die Frage, ob ein Zusammenhang zwischen Kriminalität und Langeweile besteht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: