Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Jan Stremmel

Jan Stremmel

(freie Mitarbeit)

  • Plattform X-Profil von Jan Stremmel
  • E-Mail an Jan Stremmel schreiben
Jan Stremmel, geboren 1985, ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule und Magister der Kunstgeschichte, Neueren Geschichte und Germanistik. 2013 ging er zur SZ und betreute die "jetzt"-Seite, die montags in der SZ erschien. 2015 wechselte er als Reporter zum Gesellschaftsteil. Seine Texte erhielten diverse Auszeichnungen. Wenn er keine Reportagen schreibt, dreht er welche fürs Fernsehen.

Neueste Artikel

  • SZ PlusMode
    :Gammeln de luxe

    Daheimbleiben, aber bitte geschmackvoll: Luxus-Pyjamas sind gerade der große Renner. Schafft der Schlafanzug bald den Sprung auf die Straße?

    Von Jan Stremmel
  • Kopfhörer sammeln mit Götz Schubert
    :"Musik hören ist für mich wie mentales Yoga"

    Der Schauspieler Götz Schubert hasst Lärm. Also fing er an, sich für hochwertige Kopfhörer zu interessieren. Heute hat er Dutzende davon, gibt dafür viel Geld aus und nennt sich selbst: "Freak".

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusMigration
    :Verschollen in Berlin

    Seit den Special Olympics in diesem Sommer, den Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung, gelten 20 Teilnehmer als vermisst. Was ist mit ihnen passiert?

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusAuf dem Friedhof mit Wolfgang Joop
    :"Der Sarg bleibt zu, dann runter damit"

    Kaum etwas verleiht Wolfgang Joop so viel Ruhe, wie die Gräber seiner Eltern und Freunde zu besuchen. Denn mit 78 Jahren beschäftigt den Designer vor allem ein Thema: der eigene Tod.

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusPhänomen "Climate Quitting"
    :"Leute, ihr seid für mich der reinste Goldstaub!"

    Weil überall Fachkräfte fehlen, um Solaranlagen zu installieren, bieten Firmen nun Crashkurse dafür an. Unterwegs mit jungen Menschen, die ihren Job gekündigt haben, um in der Klimakrise selbst anpacken zu können.

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusPorsche fahren mit Markus Kavka
    :"Mein alter 911er ist kein Auto, sondern ein Designstück mit Motor"

    Eigentlich ist der ehemalige MTV-Moderator gar kein "Auto-Mann". Seinen Kindheitstraum hat sich Markus Kavka trotzdem erfüllt. Seither behandelt er seinen alten Porsche wie ein Familienmitglied.

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusWasserknappheit
    :See in Not

    Seit Jahren beobachten die Anwohner des Seddiner Sees unweit von Berlin, wie der Pegel dramatisch sinkt. Und wie trotzdem der Golfplatz am Ufer ausgiebig bewässert wird. Nicht nur in Brandenburg fragen sich gerade viele: Wem gehört eigentlich das Wasser?

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusModeindustrie
    :Die Jeans der Zukunft

    Kaum ein Kleidungsstück ist beliebter - und kaum eines so schädlich für die Umwelt. In Berlin fragt sich die Branche: Lässt sich die Hose in die Zukunft retten?

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusOnline verkaufen mit Sängerin Lea
    :"In welches Leben gebe ich meine alten Dinge weiter?"

    Gebrauchte Möbel, Pflanzen, Oldtimer: Gibt es alles im Internet. Doch für die Sängerin Lea sind die Kleinanzeigen nicht nur Gelegenheit, um alten Krempel zu verkaufen. Sondern auch ein Fenster in das Leben fremder Menschen.

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusReisegepäck
    :Verschollen im BER

    Als unser Autor am Berliner Flughafen landete, fehlte sein Koffer - und wochenlang wusste niemand, wo er war. Die Chronik einer Irrfahrt durch die Welt der Subunternehmer.

    Von Jan Stremmel
  • Pflanzen kaufen mit Bettina Zimmermann
    :"Das Gärtnern bringt mich total runter"

    Nirgendwo findet die Schauspielerin Bettina Zimmermann so viel Ruhe wie beim Gärtnern. Also müssen noch mehr Pflanzen her! Zu Besuch in einer Brandenburger Baumschule.

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusKokain in Deutschland
    :Auf einer Linie

    Wer was braucht, meldet sich bei John. Er hat eine Droge im Angebot, die längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und so viel konsumiert wird wie nie: Kokain. Unterwegs mit einem Dealer im Berliner Nachtleben.

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusModedesign
    :Das Rätsel der Prolo-Shirts

    Seltsame Aufschriften, wilde Schriftarten und dann auch noch Dieter Bohlen: Über Camp David wird gern gelästert. Sagt das mehr über die Marke aus – oder über die Spötter? Ein Besuch.

    Text: Jan Stremmel; Fotos: Friedrich Bungert
  • SZ PlusPorträt über Sarah Illenberger
    :Die Bastlerin

    Sie kann ein Kleid aus Salat machen, einen Handspiegel aus einem Tischtennisschläger, aber auch mondäne Schaufenster für Hermès gestalten: Zu Besuch bei der Berliner Universalkünstlerin Sarah Illenberger.

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusKolumne: Meine Leidenschaft
    :"Ich mag das leicht Wahnsinnige am Hot Yoga"

    Alternativprogramm zur Bühne: Morgens setzt sich der Sänger Adel Tawil am liebsten in einen brütend heißen Raum und verknotet seinen Körper. Warum er sich das antut? Zur Entspannung.

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusTim Bendzko
    :"Malen ist, kreativ zu sein, ohne zu denken"

    Als Musiker kontrolliert Tim Bendzko am liebsten jedes Detail. Als Hobbymaler im Schuppen zelebriert der 37-Jährige die eigene Ahnungslosigkeit.

    Von Jan Stremmel
  • SZ PlusRassismus in der Medizin
    :Wenn der Arzt das Leiden nicht ernst nimmt

    Wer schlecht Deutsch spricht, nicht weiß ist und womöglich auch noch eine Frau, hat es bei deutschen Ärzten schwerer: Das ist ein Vorwurf, der immer häufiger zu hören ist. Was ist da dran? Eine Spurensuche.

    Von Jan Stremmel
  • Kolumne: Meine Leidenschaft
    :"Vampirfilme sind so schön romantisch!"

    Weil ihre Tochter Horrorfilme sehen wollte, setzte sich Schauspielerin Anna Thalbach daneben - und wurde selbst zum Fan. Seitdem gilt: je mehr Blut, Gedärme, Eiter es regnet, desto besser.

    Von Jan Stremmel