Familie und Partnerschaft Opa wird es richten

Nicht nur die Rolle der Väter verändert sich, auch die der Großväter. Früher waren sie der strenge Gast beim Sonntagskaffee. Heute sind sie oft Verbündete ihrer Enkel und Verwöhn-Opas.

(Foto: imago)

Wie ist es, Großvater zu sein, wenn man aus einer Generation kommt, deren Väter wenig Zeit für ihre Kinder hatten? Unser Autor, 79, holt mit seinen Enkeln viel nach.

Von Michael Gernandt

Einer dieser wunderbaren Tage im Herbst. Gleißendes Licht aus tief stehender, immer noch behaglich milder Sonne; erwartungsfroh gestimmte Menschen am Rand des Hockeyspielfelds. Ein Tag demnach, von dem die angenehmen Momente haften bleiben würden - wenn da nicht die Sache mit Paula gewesen wäre. Paula ist 14 Jahre alt und meine Enkelin; sie hat einen Zwillingsbruder, Quirin, und einen zehn Jahre älteren Cousin, Julian. Ich bin also dreifacher Großvater. Aber an diesem wunderbaren Herbsttag dreht sich alles um Paula. Sie ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Familie Was Kindern Selbstvertrauen gibt

Familie und Partnerschaft

Was Kindern Selbstvertrauen gibt

Wer starke Kinder will, muss zärtlich mit ihnen sein. Warum Umarmungen nicht nur zum Trösten gut sind, und wie Eltern helfen können, Kinder und Teenager selbstsicherer werden zu lassen.   Von Katja Schnitzler