Protest gegen Urheberrecht:"Wir fühlten uns natürlich alle bagatellisiert"

Lesezeit: 10 min

Protest gegen Urheberrecht: Zornig und von der Politik enttäuscht (v.o.n.u.): Musiker und Schauspieler Rocko Schamoni, Liedermacherin und Produzentin Balbina, Liedermacherin Sarah Lesch, Rockmusiker Peter Maffay.

Zornig und von der Politik enttäuscht (v.o.n.u.): Musiker und Schauspieler Rocko Schamoni, Liedermacherin und Produzentin Balbina, Liedermacherin Sarah Lesch, Rockmusiker Peter Maffay.

(Foto: Imago/Mauritius/dpa/Christoph Kassette)

Deutschland geht beim Urheberrecht einen Sonderweg: 15 Sekunden jedes Songs sollen umsonst nutzbar sein. Nun wagen Musikerinnen und Musiker noch einen Anlauf gegen das Gesetz und protestieren. Ein Gespräch mit Balbina, Sarah Lesch, Peter Maffay und Rocko Schamoni.

Von Andrian Kreye

Am Dienstag bekamen fast alle Bundestagsabgeordneten einen Brief mit dem Titel "Das Entsetzen hat keine Ende" zugestellt, in dem sich 1145 deutsche Musikerinnen, Musiker und Bands zur geplanten Änderung des Urheberrechtsgesetzes äußern. So ziemlich alle großen Namen sind dabei. Rammstein, Lindenberg, Grönemeyer, H.P. Baxxter, Helene Fischer. Sie schlagen da ziemlich Alarm. Es geht dabei um die Umsetzung der Richtlinie der EU in Deutschland, die bis zum 7. Juni durch die Institutionen gegangen sein muss. Was langweilig klingt, ist für Musiker eine Bedrohung ihrer Existenz und ihrer Werke. Der Bundestag berät noch. Die Liedermacherin und Produzentin Balbina, die Liedermacherin Sarah Lesch, der Musiker, Schauspieler und Regisseur Rocko Schamoni und der Rockmusiker Peter Maffay haben die Initiative mit angestoßen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Agota Lavoyer
Leben und Gesellschaft
»Viele schämen sich oder haben Angst vor den Konsequenzen«
Vizepräsident Mike Pence in seinem Versteck während des Sturms aufs Kapitol am 6. Januar 2021. Die Randalierer verpassten ihn nur um wenige Meter.
Anhörung zum Sturm aufs US-Kapitol
"Eine akute Gefahr für die amerikanische Demokratie"
Milcheis
Essen und Trinken
So gelingt Milcheis wie aus der Eisdiele
People reading books and walking; 100 Bücher fürs Leben
Die besten Bücher
Welches Buch wann im Leben das richtige ist
Renault Megane E-Tech Electric im Test
Das Auto, das keinen Regen mag
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB