bedeckt München 12°

Trump und das Recht:Die Sprache des Geldes

Nur auf dem Bild gläsern: Trumps Finanz- und Korruptionsgeschäfte.

(Foto: AP)

Alle Welt spricht über die Verbindungen des Trump-Teams nach Russland. Was aber Recht und Gesetz in den USA verändern wird, sind die Klagen wegen Trumps Interessenskonflikten zwischen Amt und Geschäft.

Von Andreas Zielcke

An diesem Mittwoch verlässt Walter M. Shaub Jr. seinen Posten als Direktor des U. S. Office of Government Ethics in Washington. Seinen Rücktritt hatte er bereits vor zwei Wochen angekündigt, weil "die Exekutive Normen und ethische Traditionen aufgibt, die bis dahin unser ethisches Programm zum Goldstandard der Welt gemacht hatten". Über den Goldstandard lässt sich streiten, kaum aber über den Verfall der politischen Sitten unter dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump. Ohnehin verdichten sich die Indizien, dass nicht nur ethische, sondern auch rechtliche Normen verletzt werden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
USA
Er ist wieder da
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Corona-Pandemie
Der Grippe-Vergleich ist ein gefährlicher Irrtum
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Zur SZ-Startseite