... so haben inzwischen einige Tätowierte schmerzhaft erfahren müssen, dass nach wie vor gilt, dass die Freundschaft mit der Körperkunst ein Leben lang halten muss. Die Haut, so der Lieblingsspruch von Dermatologen, vergisst keinen einzigen Sonnenstrahl. Sie vergisst aber auch kein einziges Tattoo. Sollte es zum Bruch zwischen dem Träger und dem Tattoo kommen, hat sich der Laser bisher als nur bedingt hilfreich erwiesen. Doch das juckte unsere Freunde in Bordeaux an diesem Wochenende wenig: Was ein echter Schmerzensmensch ist, dem ist eher die unberührte Haut ein Dorn im Auge als die bemalte.

Bild: dpa 28. März 2011, 14:002011-03-28 14:00:04 © sueddeutsche.de/rus / bgr