bedeckt München 16°

"Der Herr der Ringe", die Russland-Version:Gefährten des Untergangs

Herr der Ringe

"Khraniteli", die Bewahrer, heißt J. R. R. Tolkiens "Der Herr der Ringe" in der russischen Übersetzung. So heißt auch diese Adaption.

(Foto: Youtube)

In den letzten Tagen der Sowjetunion wagten die Russen eine Adaption von Tolkiens "Der Herr der Ringe". Die ist jetzt wieder aufgetaucht - und sorgt auf Youtube für Verzückung und Entsetzen.

Von Sonja Zekri

Die Hobbits tragen Vokuhila, wilhelminische Backenbärte, und sie tanzen wie Pinguine auf Crack. Saurons Auge linst aus einem Goldfischglas, und Gollum wirkt aufgelöst wie eine Wasserleiche. Dennoch oder gerade deshalb hat "Khraniteli", die sowjetische Verfilmung von J. R. R. Tolkiens "Der Herr der Ringe", seit ihrer jüngsten Wiederentdeckung vor ein paar Tagen 1,6 Millionen Zuschauer gefunden. Es werden stündlich mehr.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kolumne "Was folgt", 4. Folge
Fast alle sind jünger als ich - nur die Viren sind älter
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Wiesn: Blick auf das Oktoberfest
Skandale der Wiesn
Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und jetzt auch noch Koks
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Zur SZ-Startseite