bedeckt München
vgwortpixel

Rita Süssmuth im Gespräch mit Heribert Prantl:"Der andere kann auch recht haben"

Rita Süessmuth

"Weg mit dem Hass, weg mit der Gewalt!": Rita Süssmuth im Live-Interview mit Heribert Prantl und Franziska Augstein am SZ-Stand auf der Buchmesse.

(Foto: Regina Schmeken)

Rita Süssmuth und der SZ-Journalist Heribert Prantl sprechen auf der Buchmesse über "die Mütter des Grundgesetzes", Greta Thunberg - und Helmut Kohl als Vorbild.

"Wir Frauen sind lang für unfähig gehalten worden, Zukunft zu gestalten", wird Rita Süssmuth im Gespräch mit Heribert Prantl sagen. Sie selbst ist der lebende Gegenbeweis. Süssmuth war fast zehn Jahre lang Präsidentin des Bundestags und von 1985 bis 1988 Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit. Sie hat Ehrendoktorwürden an neun Universiäten und war oder ist Vorsitzende von quasi jeder Institution, die in Deutschland politische Relevanz hat. Mit dem ehemaligen Chef der Innenpolitik und des Meinungsressorts der Süddeutschen Zeitung spricht sie über politisches Engagement, Vorbilder von Greta Thunberg bis Helmut Kohl und die Frage ob "Leistung muss sich wieder lohnen" auch für Geflüchtete gilt.

Das Gespräch können Sie hier hören:

Literatur "Irgendwann ist man in der Situation, dass man den für von Gott geküsst hält"

Juan Moreno im Audio-Interview

"Irgendwann ist man in der Situation, dass man den für von Gott geküsst hält"

Juan Moreno hat den Fälschungsskandal um den "Spiegel"-Reporter Claas Relotius aufgedeckt - gegen große Widerstände. Auf der Buchmesse erzählt er, was passiert, wenn einem plötzlich keiner mehr glaubt.   Interview von Detlef Esslinger