Zum Tod des Architekten Peter Kulka:Der Pendelexistenzialist

Zum Tod des Architekten Peter Kulka: Peter Kulka, 1937-2024.

Peter Kulka, 1937-2024.

(Foto: Ralf Hirschberger/dpa)

Dresden und Köln, Osten und Westen, barockes Umfeld und moderner Minimalismus: Der Architekt Peter Kulka hat gegensätzliche Welten verbunden. Jetzt ist er im Alter von 86 Jahren gestorben.

Von Peter Richter

War Peter Kulka eigentlich ein Architekt aus Köln oder aus Dresden? Einer aus dem Westen oder aus dem Osten? Und war er ein Minimalist oder ein Mann für das Barocke? Die Antwort war tatsächlich immer ein sehr absolut entschiedenes Sowohl-als-auch.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusRechtsextremismus
:Die Wahrheit ist auf dem Platz

Es ist kein Automatismus, dass die AfD im Osten immer stärker wird. Aber es braucht mehr als Demonstrationen, um die Dynamik zu durchbrechen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: